Herausgeber:
Liechtensteinisches Urkundenbuch I. Teil
Bandzählung:
2
Erscheinungsjahr:
1953
PURL:
https://www.eliechtensteinensia.li/viewer/object/000021162/241/
— 242 — zungsstriche). Im Siegelfeld thronender Abt im Ornat mit auswärts gekehrtem Stab in der Rechten und Buch in der Linken. Zu Füssen unter der Basis 2 kleine Spilzsrhilder, heraldich rechts mit dem etwas festeren Bären von St. Gallen, links mit dem schlankeren zweischweifigen Bären derer von Stoffeln. Siegelform spitzoval 5,5 X 3,5 cm. — Keine alten Rückvermerke. A u s zu g : Wartmann, Urkundenbuch der Abtei St. Gallen IV, S. IIIS, Anhang Nr. 297. a ev. aun zu lesen. b vorn mit 2 Kürzungsstrichen darüber, c obg mit Kürzungsschleife. 1 Kuno von Stoffeln (Hegau) Abt zu St. Gallen vom 6. IV. 1379 — 19. X. 1411. 2 Wil, Stadt im Kt. St. Gallen. 3 vgl. Anm. 4 zu 20 XII. 1395. 4 Hartmann IV. und Heinrich V. von Werdenberg-Sargans zu Vaduz, Söhne Hartmanns III. 5 Rebstein, Bez. Ober-Rheintal, Kt. St. Gallen. 79. St. Gallen. 1396 April 22. Abt Kuno von St. Gallen bezeichnet seine Prokuratoren vor dem Offi- ziell zu Chur zur Prozessführung mit Ulrich von Schalun und Anderen. Honorabüi dviro" dominoOfficiali curiensi Cüno1 dei gratia Ab- bas Monasterii sancti galli. ordinis sancti Benedicti Salutem et since- ram in domino caritatem. Noueritis quod nos in Omnibus et singulis causis / quam vel quas mouemus seu mouere intendimus personis qui- buscumque et specialiter Vlrico de Schalün* Jotloco et Hainrico Summur3 fratribus Andonio6 de Fadill4 et vxori legitime Conr. / Kessler de Bludentz" seu que nobis mouentur seu mouebun- tur personis ab eisdem nomine Monasterii nostri predicti Coram vobis Honorabileset discretos viros dominos Johannen Lütpreht''0 / Scolasticum Johannem GüderscherG et Elyam' knörren' Ca- nonicos ecclesie Curiensis Magistrum Hainricum Hüber8 Conra-
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.