Herausgeber:
Liechtensteinisches Urkundenbuch I. Teil
Bandzählung:
2
Erscheinungsjahr:
1953
PURL:
https://www.eliechtensteinensia.li/viewer/object/000021162/134/
- 136 - 35. Vaduz. 1341 August 9. Heinrich Vui? i von l uduz verpfäiulvA seinem Bruder Alber um dreissig Pfund Pfennig seilen ganzen Besitz auf drei Jahre. Ich hainrich vaistli von vadutz künd mit offener vergicht an disem briefe, allen den die in sehent oder hörent lesen, das ich mit guter vorbetrachtung ze den ziteu vnd / tagen do ich es mit dem rechten wol getün mochte, vnd nach Rät vnd mit willen miner fründe vnd erben. Albern vaistlin mineih brüder vnd sinen erben ob er / nit were, han in gesetzet vnd in geantwürtett" in pfandes wise vnd ze ainem abmessendem pfände, disü nechsten nachgenden dru Jar du körnend sint nach dein / nechsten sant Laurenzen tag, alles das güt das ich han es si mich von erbes wegen angeuallen oder mich sin got sus beraten hab, aigens vnd lehens, ligendes / vnd varendes be- süchts vnd vnbesiiehts1 wir habins mit anander gemain gehept oder nit, vmb drisig pfunt guter (Jostenzer pfenning die er dis tages mir vnd an / miner sundrigen gült" verrichtz vnd geben hat. vnd han das getan mit allen den -dingen vnd -achen so es wol kraft mag gehan, vnd han mich des vorbedachten / alles inins giiles verzigen vnd verzih mich sin mit disem brief, vnd also das ich tail noch nütze noch kainer bände ansprach zü dem gute han sol von nu dem nechsten / sant Laurenzen tag inwendig den nechsten nach gänden drigen jaren, vnd sol der vorbenemte alber vaistli min brüder gelten vnd rich- ten, die gült die wir / hüt ze tag baide gemainlich schuldig sigin, vnd sol öch die nütze die in den vorgescriben drigen jaren von dem gute geuallent oder komen mugent, in nemen / vnd sol da mit gelten, vnd were6 das er nit vergelten möchte vnd im an der gülte ze not beschäche, so sol er vollen gewalt han vnd friges vrlop ane zorn vnd / ane klag oder sin erben, da vor got si ob er in den drin jaren verfür, baidü ligendes vnd varendes güt ze versetzen oder zo verköfen, vnd da mit gelten vnd richten / die gült ganzlich die wir hüt ze tage baide schul- dig sigin, vnd öch öche die gült du noch hinnan hin von sinen wegen
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.