Herausgeber:
Liechtensteinisches Urkundenbuch I. Teil
Bandzählung:
2
Erscheinungsjahr:
1953
PURL:
https://www.eliechtensteinensia.li/viewer/object/000021162/123/
— 125 — / Hing Neubnrg bei Cötzis. Friedrich II. Tumb von Neuburg erschein! 1293 — 1312. seine Gemnliliit Sophie IM ern: 1312 — 25(46) eine Toch- ter Hugo IV. von Montfort. Srhiciiker III. Tumb von Neuburg, gen. 1293 — 1318. t vor 1327 ist der Gründer der Linie Neiiburg-Oberneu- burg zu l'ntervnz. Zu Friedrich s. I'Inier. Die Burgen u. Edelsitze Vor- arlbergs u. Liechtenileins S. 304. und llelbok. lieg, l'oreiiberg. Exkurs. S. 41 2 Hugo VII. v. Monlfurt-Tosters, erw. 1313 1357; vgl. Geneul-Handbuch zur Schweiz. Geschichte I. p. 146 u. 161 Nr. 29. 3 Berneck, Bez. Unter-Rheinttil. •I Diekenau soll die ältere Bezeichnung für das heutige Au und als Spitz- name für dessen Bewohner noch in Gebrauch sein. 5 Rudolf III. v. Montfort ist Sophies Onkel: vgl. Geneal. Hundbuch 1 p. 146 und 156 n. 18. Sophie selbst ist eine Tochter von dessen ältestem Bruder Hugo l \ . (' Brüder. Söhne Burkards v. Richenstein: s. Büchel. Gesch. d. Pfarrei Triesen. S. 146. 7 I Irieh l. v. HoheneiiK. dessen 1. Frau wohl eine v. Schellenberg tv>ir: vgl. I Inier n. a. ().. Tafel S. 311. ii \eidegg. Oberamt Vi an zeit. •I Ulrich II. v. Montfort. erw. 1197 — f 1350; vgl. Geneal. tlundbueh, b. 146 und 15d n. 19. Bruder Rudolf III. (vgl. Anm. 5). 10 Bodman, am Lntersee. 11 Zu denen v. Bludenz, s. Ultner a. a. 0., S. 550 ff. 31. Um/au, 1318 März 21 Dil' Briidei F.glof und Marl u nrl von Schellcnherg ersuchen den Abt um St. (fallen um (bertriigiing der von ihnen an das Kloster Salem ge- schenkten Besitzungen zu Deuchelried. \ enerabili iii Christo patri ae domino suo, domino - - abbati1 Monasterii sancti G a IJ i, Egelolfus uec'non, Marquardus, Iratres de S ch e 1 I e m b e rg ~, prouinciales, aduocati sweuie partis -uperi oris, summa cum reuerencia, seruitutis debite continuum in- i rcnientum. Cum nos, honorabili in Christo, et Religiosis personis, dominis - - abbati et - - Conuentni Monasterii in Salem possessiones üostras in Ty ch t el e rri e t h ". singulas et vniuersas nobis ibidem |iertinentes in nostrarum noslrorumquc progenitorum, animarum remediiim et salutein duxerimus largiendas, 
1 prout presentibus publice
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.