Herausgeber:
Liechtensteinisches Urkundenbuch I. Teil
Bandzählung:
2
Erscheinungsjahr:
1953
PURL:
https://www.eliechtensteinensia.li/viewer/object/000021162/119/
— 121 - Rudolfe von Roschach han ze kophene geben rehte vnde rede- lieh, vnde vor reht aigen, vm Sibene vnde fvnfzieh march loliges Sil- bers Chostenzer geweges, die ich en phangen han, vnde in minen, vnde ininer kinde nvtz komen sint, Vnde solen ich, vnde min vetter" Gräfe Rudolf von Montfort, dvnbropst, vnde , phleger des gotz- huses ze Cur, vnde min vorgenander brüder, vnde Voigt Gräfe hug, vnde vnser erbon, des vorgenanden her Rudolf es von Roschach, vnde siner erbon, der vorgenanden guter weren sin nach rehte, Swa si es bedurfent an gaischelichem, vnde an weltlichem gerihte, vnde sölen ouch in dv guter vertigen, mit minen kinden, swenne sie ze irn tagen komt, Vnde haben darvm, dem vorgenanden hern Rudolfe, ,' vnde sinen erbon, ze ainer sicherhait, vnde gewishait, der vorge- schribenen werschaft, vnde vertigvnge, ze gisel gesetzet, die erbern Rittere. hern Gotzwin von Nenzingen, vnde hern konratte von Richen stain, Sigelin von R i ch e n s t a i n 
6, Gerunge von IN'otigenstain, havnriche von R a n c w i 1, vnde ü 1 i n Wa 1- thers:, Vnde wer es. das es ze stose kein, das der vorgenande her Rudolf, alder sin erbon, der vorgenanden werschaft, alder4 verti- gungen, bedorften, so son wir wern, vnd vertigen als vor geschriben stat, tette wir das niht, so sol er, oder sine erbon ob er enwere, die ; vorgenande gisel manon, vnde sont inen die laisten ze Veitkirch in der stat, in aines offenen wirtes huse, als sitlich, vnde gewonlich ist, alle die- wile in die vorgenanden guter niht gevertiget sint als vor- geschriben stat,. Wer ouch, das der vorgenanden gisel, de hainer abe gienge 
c, von de hainer schlahte sache, so sont wir, ainen andern als gewissen gisel setzen an des stat inwendic ainefn inanode, tette wir das niht, So sol der vorgenande her Rudolf, alder sine erbon, die vor- geschriben gisel alle manon, vnde sont inen die laisten al die wile wir inen den gisel niht ge setzet, vnde gegeben haben., Dirre dinge gezuge sint, die erbern Rittere, her vi rieh von Empz', her ülrich von Nidegge8, her ü 1 rich von Montfort0, her Johannes von B o d e m e 
10, her h a y n r i ch von Schellenberg, her Rudolf von Bludvnz11, vnde ander erber lüte genüge., Wir die ,' vorgenande
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.