— 68 — Photographie im Bischöflichen Archiv Chur. Druck: Mohr, Cod. dipl. I. No. 171. Literatur. J. G. Mayer, Su Luzi bei Chur (1876), S. 48. Derselbe, Geschichte des Bistums Chur, Bd. I. (1907), S. 224. 1 Am St. Andreastag 1207 hielt König Philipp zu Augsburg einen Hoftag. 2 Die Bedeutung dieser Urkunde besteht darin, dass durch sie ein Rechts-' zustand geschaffen wurde, der auch für die liechtensteinischen Besitzungen von St. Luzi verbindend war. 17. Lateran, 1208 Mai 6. Papst Innocentius III. nimmt das Kloster St. Lucius zu Chur in apostolischen Schutz, befiehlt, dass die Lebensweise nach der Regel von St. Augustin darin fortdauernd beobachtet werde, be- stätigt die Besitzungen und Rechte des Klosters, worunter zu Ben- dern, Triesen und Eschen, und sichert demselben das Recht der freien Propstwahl. INNOCENTIUS1 episcopus seruus seruorum dei. Di- lectis filiis Conrado preposito et Conuentui Monasterii sancti Lucii de Curia. Salutem et apostolicam benedictionem.. Cum a nobis petitur / quod iustum est et honestum tarn uigor equitatis quam ordo exigit rationis. ut id per sollicitudinem officii nostri ad debitum perducatur effectum. Eapropter / dilecti in domino filii uestris iustis postulationibus grato concurrentes assensu. per- sonas uestras cum omnibus bonis tarn ecclesiasticis quam mundanis que impresentia/rum rationabiliter possidetis aut in futurum iustis modis prestante domino poteritis adipisci. sub beati petri. et nostra protectione suscipimus. Statuentes ut ordo canonicus / qui secundum deum et beati Augustini regulam in ecclesia uestra noscitur in- stitutus perpetuis ibidem temporibus inuiolabiliter obserueter. Preterea quascumque possessiones quecumque / bona idem mo nasterium impresentiarum iuste et canonice possidet aut in fu-
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.