— 372 — sprueche* So 
tlie edel Greafinn K a 1 h 
r e i n von Werdemberg, des egenanten6 Graf Hainreiclis von Vadutz Wirtinn / maynet ze haben ze der veste, vnd Stat Werdemberg, von wegen Jres vaeterleichen7 vnd Muetterleichen5 erbs, oder von Graf H u e g e n3 wegen irs Bruders, seliger gedechtnusse, oder von 
anderlay Sachen wegen, Jst daz, das egenant6 / Geslozz, Vest vnd Stat Werdem- berg zu vnsern handen koemet8, mit den lewffen als vor begriffen ist, So wellen vnd suellen5 die egenanten6 Greafinn Kathrein, vnd Jr wirt Graf 
Hainreich, vnd der obgenant6 vnser freund Bi- schoff / Hartman von C h u o r4 derselben zuspruechJ beleyben, bey dem edeln vnserm lieben Oeheim2 Graf Hugen von Mont- fort 
herren ze Pregentz15 vnserm hofmayster, Hainreichen dem Geassler3 Burk harten dem M 
u e n i c h5 von - / Lan- deskron, Fridreichen von F 1 a e d n i t z", vnserm kamer- mayster, vnd Hannsen Stock h 1 y8 vnserm hubmeyster, vnsern Raeten7, vnd lieben getrewn - Also, was dieselben vnser Reatte'1 sprechen, vnd erkennent, das wir derselben / Graefinn7 Kathrein, dafuer5 tuon4, oder, geben suellen5, 
daz es dabey belyb, vnd daz wir Jr das ausrichten. Wolten wir denn daz, das, Jr also gesprochen wirt, mit barem gelt nicht betzalen, So muegen5 wir Jr Jrem Wirt, vnd / dem egenanten6 von C h u o r4, dasselb Geslos Werdem- berg, oder ander vnser guot4, 
hie in kurwalhen gelegen, vmb souil gelts, als denn gesprochen ist, wol verseezen, vnd in Satzes weizz ingeben, als vnser Satzung vnd Pfantschaft / hie 
oben ze Lande Recht, vnd gewonheit ist, Vnd derselb Satz vnd Pfantschaft, sol Jn allen drein gleich vnd 
vnuerschaydenleich in Pfandes weis von vhs verschriben werden. Auch ist beredt, ob die Sach mit Vesten / Stetten vnd 
Geslossen, in den krayssen die vns benennet sind, vnserhalb fuergang5 gewuennen5 als vor begriffen ist, daz wir denn E b e r h a r t e n. von Sachs16 den- Jungen, suellen5 lassen beleyben bey allen Rechten, gewonheyten / ehaften vnd zuge- hoeruengen17 als er vnd sein vordem von alter herbracht haben vngeuaerleich7 - Mit vrkünd ditz briefs - 
Geben ze F r i b u r 
g, in Brisgow, an Mittichen nach sand Peters vnd Sand Pauls tag Nach Kristi - / gepuerde5, Drewtzehenhundert Jar, 
Darnach in dem fumf vnd Newntzigesten Jare -
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.