— 338 — den. die' ansehen! oder hoerent4 lesen, vnd veriehent offenlich; Das wir cgenant vier / Herren gemainlich, ain geiferten ayd. mit vfgebotlen vingern. zuo2 den hailigen gesworn habent, Daz wir ainander vesteklich / vnd getrüwlichen geholfen, vnd geravten5 soellent4 sin, mit lib. vnd mit guot2, mit vnsern6 vestinan. Schlössen Landen / vnd lüten, vnd sunderlich mit aller vnser6 macht, wider dis nachbenempten herren, wider Graf Albrechten von wer- denberg / herr ze Bludencz Graf A 1b rechten von wer- de n b e r g . herr ze dem hailigen Berg, vnd Graf Ruodol- fen2 vnd Graf hugen / gebruedern7 von werdenberg herren ze Rinegg, vnd sond ouch das vesteklich vnd getrüwlichen gen ainander halten, bi / den aiden, die wir darumb gesworn habent, mit soelicher4 beschaidenhait. vnd in der wise vntz vns6 obgenanten allen vieran herren / ain gelichs vnd ain recht8 gelangot ist. von den egenanten herren von werdenberg. als si hie obgeschriben vnd genemet sind, / Waer1 ouch das dehain richtung oder taeding1 an vns6 vier herren ainen gesuocht2, oder bracht wurd, der selb herr sol / dehain richtung noch taeding1, nit vf nemmen. ovn9 der dryer willen, wissend vnd ravt°, vnd sol ouch daz tuon2. bi dem aid / so er gesworn hett, Vnd waer1 ouch das ainer vnder vns6 vier herren, also mit willen, gunst vnd ravta. der andern / dryer herren. mit den vorgenanten herren von w e r d e n b e r g. verricht. vnd veraint wurd, so sol doch der selb, der verriebt ist, vns6 / den andern dryen herren. dester minder nit beholfen vnd geravten'' sin. vntz vns6 ouch ain gelichs. vnd ain recht, von den / selben herren von werdenberg. gelanget, vnd wideruaren ist, ze ge- licher wyse. ist es,ouch ze merkent. ob vnder vns6 / egenanten vier herren. zwen, oder dry. mit den obgedachten herren von werdenberg. verricht vnd inain brächt wurdent, / die sovllent0 dannocht. denen, oder dem. der. oder die dennoöht vnderricht sind, vesteklich vnd getrüwlich beholfen / vnd geravten5 sin, vntz inen ouch ain gelichs. vnd ain recht wideruaren ist, vnd soellent4 ouch also anander vestklich / vnd getrüwlich beholfen vnd geravten5 sin, in der wise. als hie vor ist geschriben, die wil. vnd wir in lebend sind, / vnd sond ouch daz alwegent vnuerzogenlich tuon2, wa, wenn, vnd wie dik, wir des von ainander ermant werdent / bi den aiden, die wir darumb zuo2 gott, vnd zuo2 den hailigen gesworn habent, Vnd darumb das dis alles, vnd / ieglichs besunder. war. vest. vnd
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.