160 — 3 Ebd.: firmiter ac radicaliter. 4 Ebd.: Vaze. 5 Ebd.: videlicet praepositum. 0 Ebd.: Eggelulfum. 7 Ebd.: Joannes. 8 Ebd.: Bodeme dictum de Wolfurt. »dictum« korr. aus »Vlricum«. 9 Ebd.: Zuerst hiess es Smalekene, wass dann gestrichen und am Rand durch etwas ganz unentsprechendes ersetzt wurde. •'" Ebd.: Joh. 74. Auszug Ragaz, 1299, Oktober 6. Ritter Egelolf von Aspermont fällt mit ihm zugegebenen Schiedsleuten, worunter Heinrich von Schellenberg, einen Spruch in einem Streit des Gotteshauses Pfävers mit Heinrich von Wilden- berg, Vogt zu Ragaz, über Rechtsame zu Ragaz und auf Alp Sal- vaninnes, was u. a. durch die Herren Siegfried von Richenstein, Ulrich und Johannes von Triesen bezeugt wird. ... ex iure et aequo sequens facta sit compositio: Jta ut Nos - -1 de Bürgelen et R u - dolphus de Valendauno ex parte Heinrici Aduocatj: Jtem et Vicissim Nos H ein- ricus de Sc h-e llenberg4 et Gunthelinus de Schwär- tzenhorn5 Milites ex parte Abbatis et Monasterij. ac denique Ego Egelolfus de Aspero- m o n t e6 Miles arbiter ex utra- que parte hac in re exoratus praestitis prius iuramentis pro- nuntiauerimus talj hac forma.. . 
. . . bi dem aide, mit rehter vrtäil, geschlihtet / und gerihtet ist also, das wir - -1 von Bür- geion2, vnd von Valenda- w e s her Rvodolf3 Schide- lüte2 gegeben vnd erwellet des vor ge/nanten voggetes halp, dar zvo3, vnd wir. Hainrich von Schellenberc4, vnd G v n - t h a 1 i n von s w a rzenhorn5 ritere schidelüte2 gegeben vnd / erwellet des vorgenanten goz- huses halp dar zvo3, vnd ich Egelolf von Aspermunt8 riter, ain gemainer vnd ain ober man, gegeben / vnd erwellet, vnd gebetten von baiden vorge- nanten täilen dar zvo3, . . .
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.