— 151 — Druck. Wartmann, Urkundenbuch der Abtei St. Gallen III. (1882), No. 1089, woraus Obiges entnommen ist und wo weitere Angaben zu finden sind. 1 Alt St. Johann, Obertoggenburg. 2 Heute noch im Werdenbergischen vertreten. 3 Hug II. von Werdenberg-Heiligenberg. 4 Im vorderen Bregenzerwald. 5 J. B. Büchel, Jahrbuch 2 (1902), S. 147. 69. Auszug Maienfeld, 1295 Dezember 21. Herren von Frauenberg und Schellenberg bezeugen einen Ver- trag zwischen Bischof Berthold II. von Chur und den .Gebrüdern Johann und Donat von Vaz wegen des Besitzes derer von Halden- stcin1, Strassberg2, Brinzouls3 und Canova4. . . . Diser richtunge vnd diser teidinge sint gezivge die ovch' dabi warn. Gravf6 Ruod.' von Muntfort. Graf Hug. vnd Graf R u o d.8 vnd herr Heinrich von Belmont9. vnd herr Hein, von frowenberch. herr he in. von G r i s s e n b e r c h 
ln. herr Marquart. vnd herr h ein. vnd. herr Swikger von Schel- lenberch herr Eg.11 von Aspermont. herr Vol,12 von fluoms7. herr frid.13 vnd Swik. Tuomben7 von Niven- burch14 vnd ander erbäre15 lüte10 gnuege17. Ditz geschach ze Meienvelt. do von vnsers herren geburte17 warn. Tusent Jar. zweihundert18 Jar. Nüntzig16 iar. vnd in dein fünften16 Jare an sant Thomans tage. . . . Cartularium Mag» u in A. im Bischöflichen Archiv Chur aus dem 15 Jahrh., fol. 16'. Druck. Mohr, Cod. dipl. II. (1852), No. 67. Regest. Büchel, Regesten zur Geschichte der Herren von Schellenherg No. 77 in Jahrb. des Hist. Vereins f. d. Fürstentum Liechtenstein 1, (1901), S. 200. Literatur. Büchel, Jahrbuch des Hist. Vereins für das Fürstentum Liechtenstein 7 (1907), S: 43. J. G. Mayer, Geschichte des Bistums Chur I. S. 261. 1 Gegenüber von Chur. 2 Gemeinde Malix ob Ghur.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.