Mrrhàirche Nachrichten 
Vaduz. Samstag 8. August 1952 
Nr. 82 
Frage- und Antwort-Kasten. „W i r n t 
von Eutenber g." Auf mir schon" 
wiederholt zugegangene Anfragen bezüglich 
des Namens „Wirnt" sei mitgeteilt, datz die 
ser Name des Helden in den Eutenberger 
Burgspielen keineswegs ein Phantasiename 
ist, sondern die im Mittelalter häufig vor 
kommende Abkürzung des Namens „Wertn? 
hart" darstellt, was soviel bedeutet als „der 
Wehrhaft-Starke". Werinhart ist ein katho 
lisch approbierter Heiliger. Sein kanonisches 
Gedächtnis wird am 2. Februar, also gleich 
zeitig mit Maria Lichtmetz, gefeiert. 
Buraenspiele auf Gutenberg. (Einges.) 
Vaduz» Samstag 15. August 1952 ^as Spiel vom letzten Sonntag, begünstigt 
Nr. «4 
^urch das herrlichste Wetter, zeigte wiederum 
"lebhaften Besuch. Unter den Teilnehmern 
waren viele, die dem Stück zum zweiten- 
male beiwohnten. Die Darbietungen wur 
den allerseits mit regem Beifall aufgenom 
men. t 
Angenehm hat berührt, datz aus einer un 
terländischen Gemeinde nebst einem Teile 
der Schuljugend auch die Vereine mit den 
Spitzen der Gemeinde erschienen sind. Diese 
Aufmerksamkeit wird unvergessen bleiben. 
Um mannigfachen Anregungen nachzu 
kommen, wird nächsten Samstag, abends 
V 2 9 Uhr, eine Abendvorstellung stattfinden. 
Eewitz wird es für sich allein schon ein 
eigenartiger, kaum wiederkehrender Genutz 
sein, die sagenumwobenen, epheuumrankten 
Stätten, bevölkert mit den bunten Gestalten 
aus dem Schwabenkriege, geisterhaft umleuch 
tet zu sehen. 1
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.