Quellensammlung 
  
c) die Eigenschaft der gestohlenen Sache; 
6175 Aus der Eigenschaft der gestohlenen Sache wird der Diebstahl zum Ver- 
brechen: 
I. Ohne Rücksicht auf den Betrag, wenn solcher 
a) an einer unmittelbar zum Gottesdienste gewidmeten Sache mit einer 
den Religionsdienst beleidigenden Verunehrung oder 
Strafe des Verbrechens des Diebstables. 
$178 Ist der Diebstahl auBer dem, was in den $$ 173-176 zum Verbrechen et- 
fordert wird, nicht weiter beschwert, so soll er mit schwerem Kerker von 
sechs Monaten bis zu einem Jahre; bei erschwerenden Umständen aber, 
zwischen einem und fünf Jahren bestraft werden. 
Zweiter Teil. Von den Vergehen und Übertretungen. 
Fünftes Hauptstück. Von. den Vergehen und Übertretungen gegen die öffentliche 
Ruhe und Ordnung. 
Vergehen und Übertretungen gegen die öffentliche Ruhe und Ordnung 
$ 278 Vergehen und Übertretungen gegen die öffentliche Ruhe und Ordnung sind: 
d) Aufreizung zu Feindseligkeiten gegen Nationalitäten, Religionsgenos- 
senschaften, Körperschaften, u. dgl. ; 
e) Beleidigung einer gesetzlich anerkannten Kirche oder Religionsgesell- 
schaft; 
f) Beförderung einer vom Staate für unzulässig erklärten Religionssekte; 
g) öffentliche Herabwürdigung der Einrichtungen der Ehe, der Familie, 
des Eigentumes, oder Gutheißung von ungesetzlichen oder unsittlichen 
Handlungen; 
d) Aufreizung zu Feindseligkeiten gegen Nationalitäten, Religionsgenossenschaften, Körper- 
schaften u. dgl. 
$302 Wer andete zu Feindseligkeiten wider die verschiedenen Nationalitäten 
(Volksstämme), Religions- oder andere Gesellschaften, einzelne Klassen 
oder Stände der bürgerlichen Gesellschaft oder wider gesetzlich anerkannte 
Körperschaften, oder überhaupt die Einwohner des Staates zu feindseligen 
Parteiungen gegen einander auffordert, aneifert oder zu verleiten sucht, 
ist, soferne sich diese Tätigkeit nicht als eine schwerer verpönte strafbare 
Handlung darstellt, eines Vergehens schuldig, und soll zu strengem Arreste 
von drei bis zu sechs Monaten verurteilt werden. 
e) Beleidigung einer. gesetzlich anerkannten Kirche oder Religionsgesellschaft 
$303 Wer öffentlich oder vor mehreren Leuten, oder in Druckwerken, ver- 
breiteten bildlichen Darstellungen oder Schriften die Lehren, Gebräuche 
oder Einrichtungen einer im Staate gesetzlich anerkannten Kirche oder 
384 
 
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.