Quellensammlung 
  
$27 
Erweiterung des Untetrichtskreises, namentlich bezüglich der Geschäfts- 
tüchtigkeit der mánnlichen Jugend ist Hauptzweck der Sonntagsschule. 
Denjenigen jungen Leuten, welche dem Besuche der Sonntagsschule oder 
Christenlehre widersetzlich sich entziehen, kann der Umtrieb öffentlicher 
Gewerbe, sowie die Ehebewilligung von dem Regierungsamte zeitweilig 
verweigert werden. 
Titel IV. Von den Hindernissen des Schulbesuches und den Strafen mutwilliger 
§ 28 
§ 29 
Versáumnisse. 
Unter die gültigen Ursachen, welche das Erscheinen eines Kindes in der 
Schule verhindern, gehört das Erkranken desselben. Auch kónnen noch an- 
dere techtmáfige Ursachen eintreten, welche den Schulbesuch eines Kindes 
auf einige Zeit verhindern. Sobald ein die Schule besuchendes Kind ent- 
weder erkrankt, oder solche Umstände vorhanden sind, welche dessen Aus- 
bleiben aus der Schule herbeiführen, so ist von den Eltern oder Vormündern 
desselben selbst sowohl dem Pfarrgeistlichen, als dem Lehrer über das ein- 
getretene Hinderniß unverzüglich Anzeige zu erstatten. Die in solchem Falle 
unterlassene Anzeige wird einem muthwilligen Schulversäumnisse gleich 
geachtet, und gleich demselben bestraft. Wenn die vorgegebene Ursache 
über das Ausbleiben eines Schülers dem Pfarrgeistlichen nicht zureichend, 
oder sonst ungegründet erscheint; so steht demselben nach gepflogener 
Rücksprache mit dem Ortsvorsteher und Säckelmeister die Befugniß zu, 
entweder eine nähere Untersuchung über den Grund oder Ungrund der 
vorgegebenen Entschuldigung vorzunehmen, oder nach den Umständen 
auch ohne dieselben zu bestimmen, daß das Schulkind entweder sogleich 
wieder, oder nach Umfluß einiger Zeit in der Schule zu erscheinen habe. 
Die Eltern und Vormünder sind schuldig, der Verfügung des Pfarrgeist- 
lichen Folge zu leisten. = 
Wenn dringende und besonders wichtige Ursachen eintreten, steht dem Pfarr- 
geistlichen die Befugnif zu, einen Schüler bis zu drei Tagen von dem Schul- 
besuche ftei zu lassen; eine lángere Dispens kann nur von dem Schulkommis- 
satiate ertheilt werden. 
Titel V. Von den Schulprüfungen. 
$38 
Mit den Sonntagsschülern ist von dem Pfarrer an einem von ihm zu bestim- 
menden Tage im Beisein der Ortsvorgesetzten jährlich eine öffentliche 
Prüfung am Schlusse des Winterkurses vorzunehmen, wobei die Entlassung 
derjenigen Schüler, welche das vorgeschriebene Alter erreicht und hin- 
teichende Kentnisse dargelegt haben, zu geschehen hat. 
Titel VI. Von den Schullehrern. 
$42 
380 
Die Ausbildung derjenigen, welche sich dem Berufe eines Schullehrers 
widmen wollen, hat in det Regel in einem óffentlichen Schullehrer-Seminar 
Deutschlands zu geschehen. Das Regierungsamt kann jedoch zur Ertheilung 
 
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.