WIR UND DIE HEIMAT 
Was gibt unserem Ländchen Liechtenstein seinen eigenartigen 
Reiz? Welche Besonderheiten zeichnen uns Liechtensteiner aus? 
Was für Rekorde können wir für uns in Anspruch nehmen? 
Rekorde? — Kennen wir nicht! Es sei denn, daß es einen Rekord 
bedeutet, daß wir noch sind. Oder daß es Leistung darstellt, daß 
wir uns das noch erhalten haben — allen gegenläufigen Ent- 
wicklungen zum Trotz — was unsere Eigenart darstellt. Daß wir 
der Versuchung widerstanden haben, andere getreulich nach- 
zuahmen und mehr scheinen zu wollen, als wir sind. 
Es ist uns versagt, Vergleiche zu ziehen. Obwohl wir sie nicht 
zu fürchten hätten. Aber es ziert den Kleinen die Bescheidenheit, 
die er mit Stolz zu halten versteht. Stolz darüber, daß unsere 
Bescheidenheit nicht der Unfähigkeit entspringt, mit anderen zu 
wetteifern. Sondern daß dort, wo Liechtenstein genannt wird, 
mit Achtung und Anerkennug gesprochen wird, 
Landschaft und Mensch gleichen sich. Romantisch und verträumt 
— hart und zäh zugleich. Mit dem kalten Glanz schneebedeckter 
Berge wie mit der Fröhlichkeit frühlingshafter Wiesen im Tal ver- 
gleichbar. Gewohnt, Rhein und Rüfen zu trotzen und dennoch 
gesellige Heiterkeit auszustrahlen. Wir hängen an dem Fleck- 
chen Erde, das unsere Heimat ist. Nicht nur, weil es das einzige 
Fleckchen Erde ist, das den Namen Liechtenstein trägt, sondern 
weil wir es lieben. Wir hängen an ihm, seinen Bergen und dem 
Tal. Sein Schicksal ist das unsere. Und es prägt unsere Gesichter. 
  
 
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.