Ein Jugendkreis entsteht. 
Am 13. Januar 1980 konnte in Liechtenstein auch ein Jugendkreis 
gegründet werden. Vorangegangen waren eine Informationsveran- 
staltung auf Gutenberg mit dem Ersten Obmann Alfons Bacher und 
Dekan Näscher sowie eine Tagung, in der Günter Pape aus Haister- 
kirch über Jugendfragen referierte. Viel Raum nahm naturgemäss die 
Sprechererziehung ein. Richard Bezler und Walter Gstöhl vermittelten 
erste Grundkenntnisse in der Freien Rede, in Versammlungsleitung 
und Diskussionsleitung. Pater Vitus Schmid übernahm die religiöse 
Weiterbildung. Das ganze Führungsteam nahm an der Obmänner- 
schulung in Heiligkreuztal teil. Neben Veranstaltungen des Jugend- 
kreises wurden aber auch immer wieder interessante Tagungen des 
Stefanuskreises besucht. Ein Ausflug nach Heiligkreuztal, die 
Adventsabende und die Veranstaltungen mit Dr. Hans Rudolf Böckli, 
Bern, und Graf Neipperg aus Schwaigern waren dabei die Höhe- 
punkte. Mit dem Thema «Nach Liechtenstein in die Freiheit», wurde 
durch Freiherr H. von Vogelsang auch ein Stück Liechtensteiner 
Geschichte behandelt. Ein Seminar über «Rationelles Lesen», das 
helfen soll, die tägliche Informationsflut zu bewältigen, ein Seminar 
über Methoden geistiger Arbeit, das hilft zu lernen und ein Redesemi- 
nar sind neben den religiösen Themen die Schwerpunkte des Jahres 
1982. Der Jugendkreis bietet jedem Jugendlichen die Möglichkeit zu 
zeitgemässer Bildungsarbeit. Er ist aber auch eine weitere Chance für 
die Stefanusidee, die damit in breiteren Teilen der Bevölkerung veran- 
kert wird. Damit sind auch die Weichen für die Zukunft gestellt. 
In 140 Tagungen, die verschiedenen Seminare nicht gerechnet, wurde 
die Weiterbildung der Stefanusfreunde gefördert. Namhafte Gastrefe- 
renten stellten sich dem Stefanuskreis immer wieder zur Verfügung. 
Die Vielseitigkeit der behandelten Themen möge eine Auswahl der 
Referate und der Referenten nachstehend dokumentieren. Wir dan- 
ken den Referenten herzlich und hoffen, dass wir auch künftig auf ihre 
Unterstützung zählen können. 
1963 Pater Tremp, Missionar: 
«Afrika heute» 
Dir. J. Hartmann, Vaduz: 
«Sozialprobleme in Liechtenstein» 
Pfarrer Franz Candreia, Balzers: 
«Der Laie in der Kirche»
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.