bende Verein, die Harmoniemusik Eschen, eröffnete das Konzert mit 
dem Marsch «Zum Jubiläum» von Walter Boss. Vereinspräsident 
Arno Gerner begrüsste alle Konzertbesucher, besonders die Ehren- 
mitglieder und Ehrendirigenten der Harmoniemusik. Herzlich will- 
kommen hiess er natürlich den Gastverein: «La Concordia Fri- 
bourg». Im weiteren dankte der Prásident dem Dirigenten Walter 
Boss für sein geschaffenes Werk und betonte, dass sich die Eschner 
Musikanten sehr freuten, seine Komposition am Jubiláumskonzert 
uraufführen zu dürfen. 
Das musikinteressierte Konzertpublikum verfolgte die Uraufführung 
der «Liechtenstein-Symphonie» sehr aufmerksam. Mit lang anhalten- 
dem Applaus würdigte es die Arbeit des Komponisten und bedankte 
sich bei den Musikanten für die gut gelungene Darbietung. 
Nach der Pause setzte der Gastverein aus der Schweiz, der dieses Jahr 
ebenfalls das 100jährige Bestehen feiert, das Konzertprogramm fort. 
Die Vorträge der Konkordia Fribourg unter der Leitung von Prof. 
Bernard Chenaux erfüllten alle musikalischen Erwartungen. 
Mit einem anspruchsvollen Programm leistete die Konkordia Fri- 
bourg einen musikalisch hochstehenden Beitrag zum Jubiláumskon- 
zert der Harmoniemusik Eschen. 
Während des gemeinsamen Nachtessens und nach dem Gemein- 
schaftskonzert knüpften die Mitglieder der beiden Vereine herzliche 
Kontakte. Die sprachlichen Probleme bildeten kaum ein Hindernis. 
Oder doch? Jedenfalls brauchten einige Musikanten beider Vereine 
bis zum Erwachen des neuen Tages, um alle Gespráche zu beenden. 
  
  
Der Prásident der « Concordia» 
betrachtet die Erinnerungsgeschenke 
der Harmoniemusik. 
Die Musikanten der «Concordia 
Fribourg» beim Geburtstagsständchen 
für I.D. Fürstin Gina auf Schloss 
Vaduz. 
195 
 
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.