Sitz der Musikschule ist seit 1969 das Geburtshaus des Kompo- 
nisten Josef Gabriel Rheinberger (1839—1901). Hier werden haupt- 
sächlich die Schüler von Vaduz und Umgebung unterrichtet. Um 
die Einwohner der übrigen Gemeinden (mit zum Teil ungünstiger 
Verkehrslage) nicht zu benachteiligen, wird auch Unterricht in 
den Schulhäusern der einzelnen Gemeinden erteilt. Derzeit unter- 
richten 66 Lehrkräfte folgende Fächer: Violine, Viola, Violoncello, 
Klavier, Orgel, Cembalo, Akkordeon, Gitarre, Blockflöte, Quer- 
flöte, Klarinette, Saxophon, Trompete, Posaune, Horn, Tuba, 
Schlaginstrumente, Sologesang, Jugendstimmbildung, Chor- 
stimmbildung, Solfege, musikalische Grundschulung und Musik- 
theorie. 
Der Staat trägt ungefähr 75% der Gesamtkosten der Schule, 
weshalb das Schulgeld auf einer Höhe gehalten werden kann, die 
allen das Erlernen eines Instrumentes ermöglicht. Für soziale Här- 
tefälle beinhaltet das Schulreglement die Möglichkeit von Schul- 
geldermässigungen. 
Der Strukturplan der Musikschule sieht vor, dass die Kinder 
frühestens mit sieben Jahren in die «musikalische Grundschulung» 
eintreten kónnen, über einen Aufnahmetest nach 2—3 Jahren in 
die UnterstufedesInstrumentalunterrichtesaufgenommen werden, 
von der sie über Zwischenprüfungen in die Mittel- und Ober- 
stufe gelangen kónnen. Die «Fortbildungsstufe» ist den Erwach- 
senen über 20 Jahren vorbehalten. Die «musikalische Früh- 
erziehung» ist seit 1980 in die Kindergárten integriert. 
Der für alle Fächer verbindliche Lehrplan ist so ausgelegt, dass 
ein Schüler, der die ganze Ausbildung bis zur Oberstufe durch- 
laufen hat, befihigt sein soll, die Aufnahmeprüfung in ein Kon- 
servatorium oder eine Musikhochschule zu bestehen. Hauptziel 
ist jedoch die Fórderung des Laienmusizierens im ganzen Lande, 
wobei dem Nachwuchsproblem der kulturellen Ortsvereine ein 
besonderes Augenmerk geschenkt wird. 
Regelmissig durchgeführte Schülerkonzerte geben den Schü- 
lern Gelegenheit, Kónnen und Fortschritt unter Beweis zu stellen. 
Damit Jugendliche und Erwachsene ihre im Unterricht erworbe- 
nen Kenntnisse auch praktisch anwenden können, unterhält die 
Musikschule folgende Ensembles: 
308 
 
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.