Ferner ist die Abfallverbrennung im Freien untersagt. Ausnah- 
men bestehen für die land- und forstwirtschaftlichen Abfälle so- 
wie für Gartenabfille, sofern für die Umgebung keine Belästi- 
gung zu erwarten ist. 
Um die Luftqualitát in Liechtenstein erfassen und beurteilen 
zu kónnen, wurde im Jahre 1974 mit Immissionsmessungen be- 
gonnen. 
Im Vordergrund steht die Ermittlung der SO2-Grundbelastung. 
Ferner werden in verschiedenen exponierten Gebieten SO2- und 
Staubmessungen durchgeführt. 
Im Jahre 1979 wurde zudem mit Messungen der Luftverunreini- 
gung durch den Strassenverkehr begonnen. 
LIECHTENSTEINISCHE PFLANZENWELT 
DR. INGBERT GANSS 
Mag das Ländchen noch so klein sein, Liechtenstein hat Natur- 
schönheiten genug. Landschaftsbild, geologischer Aufbau und 
Flora zeigen eine auffallend grosse Mannigfaltigkeit. Das Rhein- 
tal — im Süden vom Ellhorn begrenzt und im Norden durchzogen 
vom Eschnerberg — war bis in die letzten Jahrzehnte hinein über- 
deckt von feuchten Riedwiesen. Noch heute ist das Pflanzenkleid 
an einigen Stellen Zeuge der Vergangenheit: Zwischen dem 
Bahndamm und der Landstrasse nach Feldkirch ist noch eine be- 
trächtliche Fläche ursprünglichen Riedes erhalten und steht heute 
unter Naturschutz. Hier nimmt das Schilfgras weite Flächen ein, 
seltener aber ist schon der Rohrkolben geworden und seltener 
blüht auch die gelbe Schwertlilie. Aber im Frühling ist hier der 
Boden übersät mit der Mehlprimel, schöne Orchideen blühen; 
das breitblättrige und fleischfarbene Knabenkraut mit seiner statt- 
lichen gelben Abart, das Traunsteiner- und das schlanke Sumpf- 
knabenkraut, wie auch das eigenartige Torfglanzkraut. Später 
190 
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
   
   
   
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
  
   
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.