$. 118. 
Die Mitglieder des Ausschusses beziehen während ihrer Sitzung ohne Un- 
terschied die nämlichen Diäten, welche für die Landtags-Abgeordneten 
festgesetzt sind. 
Neuntes Hauptstück. 
Von der Gewähr der Verfassung. 
$. 119. 
Die gegenwártige Verfassungsurkunde ist nach ihrer Verkündigung als Lan- 
desgrundgesetz für alle Landesangehórigen verbindlich. 
$. 120. 
Alle Gesetze, Verordnungen und ObDservanzen, welche mit dem Inhalte 
dieser Verfassungsurkunde im Widerspruche stehen, sind hiedurch aufge- 
hoben. 
$. 121. 
An diesem Landesgrundgesetze darf ohne Uebereinstimmung der Regierung 
und des Landtages nichts geándert werden. 
Anträge auf Abänderungen oder Erläuterungen dieses Grundgesetzes, welche 
sowohl von der Regierung als auch von dem Landtage gestellt werden kön- 
nen, erfordern auf Seite des letzteren Stimmeneinhelligkeit der auf dem 
Landtage anwesenden Mitglieder, oder eine auf zwei nacheinander folgen- 
den ordentlichen Landtagssitzungen sich aussprechende Stimmenmehrheit 
von drei Viertheilen derselben. In gleicher Weise sind auch entsprechende 
Anträge von Seite der Regierung zu behandeln. 
$. 122. 
Wenn über die Auslegung einzelner Bestimmungen der Verfassungsurkunde 
Zweifel entsteht, und derselbe nicht durch Uebereinkunft zwischen der 
Regierung und dem Landtage beseitiget werden kann, so soll die Entschei- 
dung beim Bundesschiedsgerichte eingeholt werden. 
§. 123. 
Jeder Regierungsnachfolger wird noch vor Empfangnahme der Erbhuldi- 
gung unter Bezug auf fiirstliche Ehren und Wiirden in einer schriftlichen 
Urkunde aussprechen, dass er das Fürstenthum Liechtenstein in Gemássheit 
der Verfassung und der Gesetze regieren, die Integrität desselben erhalten 
und die landesfürstlichen Rechte unzertrennlich und in gleicher Weise be- 
obachten werde. 
$. 124. 
Alle Staatsdiener und angestellten Beamten, sowie alle Ortsvorstánde 
schwôren dermal und künftig beim Dienstantritte folgenden Eid: 
«Ich schwüre Treue dem Landesfürsten, Gehorsam den Gesetzen und Be- 
obachtung der Landesverfassung.» 
Sie sind alle ohne Ausnahme für die genaue Beobachtung der Verfassung 
in ihrem Wirkungskreise verantwortlich. 
793
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.