Herausgeber:
Liechtenstein Politische Schriften
Bandzählung:
9
Erscheinungsjahr:
1981
PURL:
https://www.eliechtensteinensia.li/viewer/object/000002854/11/
II. Welcher Typ ist in Liechtenstein verwirklicht? 139 1. Hierarchisch-autoritäre Elemente 139 2. Elemente des Konkordanztyps 140 a) Rechtlich-institutionelle Konkordanzzwänge 145 — Zweidrittels-Quorum 145 — Halbdirekte Demokratie 146 b) Faktisch-politische, nichtinstitutionelle Konkordanz­ zwänge 147 — Aussenpolitische Geschlossenheit 147 — Die Not der inneren politischen Stabilität — steigender Problemlösungsbedarf — Mangel an politischen Talenten 148 — Interesse der Minderheit an der Beteiligung an der Regierung 148 c) Gesellschaftlicher Unterbau 149 3. Elemente des bipolaren Typs mit dem Mehrheitsprinzip 149 a) Faktische und rechtliche Gründe 149 b) Die Rolle der Presse 152 III. Auswirkungen von Mehrheitsprinzip und Konkordanz im liechtensteinischen politischen System und auf die Lage des Parlaments 153 1. Der bipolare Wettbewerb 153 a) Verlebendigung der Politik 153 b) Zentralisierende, machtvereinigende Tendenzen 154 c) Die Kontrolle, insbesondere die parlamentarische 155 d) Der Einfluss des Parlaments auf die Gesetzgebung 156 e) Die eigenverantwortliche parlamentarische Repräsentation des Volkes 157 f) Die «Gefälligkeitsdemokratie» 157 g) Plebiszitäre Tendenzen 158 2. Die Konkordanz 160 IV. Sind Verbesserungen möglich? — Einige Überlegungen 160 1. Einführung des bipolaren Typs mit dem Mehrheitsprinzip oder des Konkordanztyps in Reinform 161 a) Geschichtliche Erfahrungen 161 b) Hindernisse in der Sache 162 2. Mitte zwischen dem bipolaren Typ mit dem Mehrheits­ prinzip und dem Konkordanztyp 163 a) Milderung des Problems der knappen Mehrheiten 163 10
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.