ITALIEN MAILAND, HERRSCHAFT (AB 1395 HERZOGTUM) BARNABÖ UND GALEAZZO II. (1354-1378) Pegione/Grosso (1354-1378), Münzstätte Mailand Variante 1 Vs. + BERMABOS • 3 • GALEAZ • VICECOMITES; Natter zwischen B - G, darüber Reichsadler, in Vierpass, in den äusseren Winkeln des Vierpasses je eine Rosette aus drei Ringeln. Rs. o - S • AMBROSI' - MEDIOLAMV » (V mit Abkürzungszeichen); Hl. Ambrosius sitzend mit Mitra und Nimbus, in der Rechten Peitsche, in der Linken Krummstab. Crippa, S. 52, Nr. 4/B; CNI V, S. 78, Nr. 36 Var. (Vs. und Rs. alle N retrograd). 402 2,315 g; 24,3/22,6 mm; 200°; AR. A 2/2, K 2/2. Vs. Doppelschlag. K 0611/0282. 403 2,290 g; 23,7/22,6 mm; 20°; AR. A 2/2, K 2/2. Vs. BE[RNA]B0S; VICECOMIT1ES]; Rs. [o -]S •; MEDIOLAMpV °]; Rs. Doppelschlag. K 0611/0279. 404 2,269 g; 25,4/24,0 mm; 130°; AR. A 2/2, K 2/2. Vs. und Rs. Doppelschlag. Risse im Rand. K 0611/0285. 405 2,257 g; 23,5/22,9 mm; 30°; AR. A 2/2, K 2/2. Rs. S [•] AMBROSI'; Vs. und Rs. Doppelschlag. K1305/0013. 406 2,158 g; 24,7/23,9 mm; 80°; AR. A 2/2, K 2/2. Vs. und Rs. Doppelschlag. Vs. zwei Einhiebe. K1305/0014. 407 2,126 g; 24,1/22,8 mm; 20°; AR. A 2/2, K 2/2. Rs. [o - S •] AMBROSI' - MEDIOITANV °]; Vs. Doppel- schlag. Zwei Risse im Rand. K 0611/0281. 408 2,042 g; 25,2/23,4 mm; 360°; AR. A 2/2, K 2/2. Vs. Doppelschlag. K 0611/0280. 409 1,760 g; 23,7/22,8 mm; 30°; AR. A 2/2, K 2/2. Vs. VICECOMI[T]ES; Rs. AM1B1R0SL; Vs. und Rs. Doppelschlag. K 1305/0012. Variante 2 Vs. + BERMABOS • 3 • GALEAZ • VICECOMITES (wie Var. 1); Natter zwischen B - G, darüber Reichsadler, in Vierpass, in den äusseren Winkeln des Vierpasses je ein Ringel mit Kugel in der Mitte. Rs. o - S • AMBROSI' - MEDIOLAMV ° (V mit Abkür- zungszeichen) (wie Var. 1); Hl. Ambrosius sitzend mit Mitra und Nimbus, in der Rechten Peitsche, in der Linken Krummstab. 
Crippa, S. 52, Nr. 4/A; CNI V, S. 78, Nr. 38 Var. (Vs. und Rs. alle N retrograd). 410 2,354 g; 24,0/22,0 mm; 120°; AR. A 2/2, K 2/2. Rs. ME[DIOLA]NV (V mit Abkürzungszeichen); Vs und Rs. Doppelschlag. K 0611/0283. 411 2,136 g; 23,7/23,0 mm; 340°; AR. A 2/2, K 2/2. K0611/0284. GALEAZZO II. (1354-1378) Pegione (1354-1378), Münzstätte Mailand Variante la Vs. + GALEAZ • VICECONES • D • MEDIOLAMI • PP • 3C (PP mit Abkürzungsstrich); Vollwappen der Visconti mit Schild, Helm und Helmzier, links und rechts je eine brennende Fackel mit je zwei angehängten Kesseln, in Vierpass mit acht Ringeln in den äusseren Winkeln. Rs. • S • AMBR'VS • - • MEDIOLM °; Hl. Ambrosius sitzend mit Mitra und Nimbus, in der Rechten Peitsche, in der Linken Krummstab. Crippa, S. 60, Nr. 2; CNI V, S. 81, Nr. 11 Typ. 412 2,560 g; 24,8/23,3 mm; 30°; AR. A 2/2, K 2/2. Schrötlingsfehler: Loch. Rs. Doppelschlag, tiefer Kratzer. K 0611/0286. Variante lb Vs. + GALEAfZ • VICJECOMES • D • MEDIOLAMI • PP • 3C (PP mit Abkürzungsstrich) Rs. [• S • AM1BRVS • - • MEDIOLAM CNI V, S. 81, Nr. 9 Var. (Legende Vs. und Rs.). 413 1,894 g; 25,3/23,3 mm; 210°; AR. A 2/2, K 2/2. Rs. Doppelschlag. Rand ausgebrochen. K 1305/0054. Pegione/Grosso (1359-1378), Münzstätte Pavia Variante la Vs. + GALEAZ • VICECOMES • D • MEDIOLAMI • PP • 3C (PP mit Abkürzungsstrich); Vollwappen der Visconti mit Schild, Helm und Helmzier, links und rechts je eine bren- nende Fackel mit je zwei angehängten Kesseln, in Vier- pass mit acht Rosetten in den Winkeln. Rs. • S • S1RVS (Rosette) - (Rosette) PAPIA (zwei Rosetten); Hl. Sirus sitzend mit Mitra und Nimbus, Rechte segnend erhoben, in der Linken Krummstab. CNI IV, S. 498, Nr. 1 Var. (Vs. N retrograd). 414 2,381 g; 24,7/23,5 mm; 260°; AR. A 2/2, K 2/2. Rs. Doppelschlag. K 1305/0053. 415 2,375 g; 23,9/22,7 mm; 120°; AR. A 2/2, K 2/2. Vs. [+ GAJLEAZ; PP [• 3C]; Rs. [• S •] SIRVS (Rosette) - [(Rosette) PA]PIA (2 Rosetten); Variante la? Vs. Doppelschlag. K 1305/0050. 90
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.