HISTORISCHER VEREIN FÜR DAS FÜRSTENTUM LIECHTENSTEIN 1999 DANK ANSCHRIFT Das für Liechtenstein bedeutsame Projekt des His- torischen Lexikons ist ganz selbstverständlich auf die Unterstützung von Personen und Institutionen angewiesen. Es ist dem Redaktor ein Anliegen, der Fürstlichen Regierung, insbesondere der Ressort- chefin Kultur, Regierungsrätin Dr. Andrea Willi, für das Vertrauen und die Unterstützung zu danken. Dieser Dank versteht sich nicht als Pflichtübung. Er ist ein Ausdruck für das Bewusstsein, dass ein Pro- jekt wie das HLFL auf politische Weitsicht, sachli- chen Goodwill und finanzielle Unterstützung sei- tens der öffentlichen Hand angewiesen ist. Das HLFL anerkennt den Erhalt dieser Unterstützung ausdrücklich, wie es auch bereit ist, diese Unter- stützung durch grossen Einsatz und qualitätsorien- tierte Arbeit zu rechtfertigen. Der Dank gilt in die- sem Sinne auch der Trägerschaft, dem Histori- schen Verein und seinem Vorstand, besonders dem Präsidenten, wie auch dem Geschäftsführer Klaus Biedermann. Zu danken habe ich auch den Mit- gliedern des Wissenschaftlichen Beirates, den wis- senschaftlichen Beratern und Beraterinnen, den Autoren und Autorinnen und allen weiteren Mit- arbeitern. Gedankt sei ebenso den Vorständen von Institutionen wie dem Landesarchiv, der Landes- bibliothek und dem Landesmuseum. 
Historisches Lexikon für das Fürstentum Liechtenstein (HLFL) Messinastrasse 5 Postfach 626 FL-9495 Triesen Telefon 00423/392 36 36 Telefax 00423/392 36 37 E-Mail hlfl@lie-net.Ii Homepage www. h vfl. li/hlfl. htm Triesen, 12. Februar 2000 HISTORISCHES LEXIKON FÜR DAS FÜRSTENTUM LIECHTENSTEIN (HLFL) lic. phil. Arthur Brunhart Chefredaktor 301
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.