Bausteine zur liechten- steinischen Geschichte ARTHUR BRUNHART (HRSG.): BAUSTEINE ZUR LIECHTENSTEINISCHEN GESCHICHTE. STUDIEN UND FORSCHUNGSBEI- TRÄGE. BAND 1: VADUZ UND SCHELLENBERG IM MITTELALTER. BAND 2: NEUZEIT: LAND UND LEUTE. BAND 3: 19. JAHR- HUNDERT: MODELLFALL LIECHTENSTEIN. Chronos Verlag, Zürich, 1999. ISBN 3-905312-90-5 (Band 1), ISBN 3-905312-91-3 (Band 2), ISBN 3-905312-92-1 (Band 3). CHF 98.- (CHF 38.- pro Band bei Einzelbezug). 
Im Mltulalnj n REIIREH1 zur liechtensteinischen Geschichte .JtlMMfc Land und Laute zur liechtensteinischen Geschichte 19. Jahrhundert: Modeüfall zur liechtensteinischen Geschichte 
Das Fehlen einer Universität mit geisteswissen- schaftlicher Fakultät und historischem Seminar in Liechtenstein macht der Chefredaktor des Histori- schen Lexikons für das Fürstentum Liechtenstein, Arthur Brunhart, seit Jahren durch grosses Enga- gement und wertvolle gute Ideen wett. Die Erste Liechtensteinische Historische Tagung am 18. Feb- ruar 1995, deren Ergebnisse ebenfalls publiziert sind,1 war der Anfangspunkt des Projektes «Ge- schichte Liechtensteins - ein grenzübergreifendes Seminar», welches in Zusammenarbeit mit öster- reichischen und schweizerischen Universitäten in diesen ein «Liechtenstein-Fenster» öffnen sollte. Die ersten Ergebnisse wurden im vergangenen Herbst nun in Buchform präsentiert. Es handelt sich dabei um die Ergebnisse studen- tischer historischer Forschung auf höherer Semi- narstufe an den Universitäten Zürich (Prof. Dr. Ro- ger Sablonier), Salzburg (Prof. Dr. Heinz Dopsch) und Innsbruck (Prof. Dr. Brigitte Mazohl-Wallnig). Die drei broschierten Bücher sind im Chronos Ver- lag, Zürich, erschienen. Sie können einzeln oder zusammen (im Schuber) bezogen werden. «Bausteine zur liechtensteinischen Geschichte» nennt sich das Werk treffend. Es sind wirkliche Bausteine für geschichtlich und landeskundlich In- teressierte; Bausteine, auf denen weitergebaut wer- den kann, Bausteine aber auch, die sich in bereits Bestehendes nahtlos einfügen, das Geschichtsge- bäude unseres Landes weiter verstärkend. Die Themen in diesem Lese- und Arbeitsbuch sind breit gefächert. Stichworte zum Inhalt sind etwa: Quellenforschung, Fürstenhaus, Gerichtswe- sen, Gemeindegeschichte, Landesgeschichte, Sozial- geschichte, Wirtschaftsgeschichte, Pressegeschich- te, Dorfbildung, politische Geschichte und Demo- graphie. In total 34 Artikeln wird die Zeit vom Mit- telalter (Band 1) über die Neuzeit (Band 2) bis zum 19. Jahrhundert (Band 3) aus verschiedenen Blick- winkeln betrachtet. Auffallend und erfreulich ist die grosse Anzahl an Beiträgen zur liechtensteinischen Sozialgeschichte. Band 1 (Vaduz und Schellenberg im Mittelalter) wird eingeleitet von einer «Ideenskizze» von Prof. Dr. Roger Sablonier mit dem Titel «Regionale ländli- 268
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.