200 JAHRE GEMEINDEGRENZEN SCHAAN/VADUZ/ PLANKEN / ALOIS OSPELT ABBILDUNGSNACHWEIS S. 6 f.: Walther Fach, Landeskunde des Fürsten- tums Liechtenstein. Dorn- birn, 1938, S. 22 f. S. 11 oben: LLA RA 41/6/ 2/31, Skizze des Rheinver- lauls von Landvogt Men- zinger, 1790; vgl. dazu auch: Ospelt, Alois: Wirt- schaftsgeschichte des Fürstentums Liechtenstein im 19. Jahrhundert. In: JBL 72, 1972, S. 16-31, und Anhang, Nr. 2, S. 7 f. S. 11 unten: Landeskarte der Schweiz 1:25 000. Karte Nr. 1135 (Buchs). Hrsg. Bundesamt für Lan- destopographie. Wabern, 1998 (reproduziert mit freundlicher Geneh- migung) S. 12 f.: «Special-Charte von dem innern Theile des Reichs-Fürstenthums Liechtenstein, nebst An- zeigung dessen Landes Beschaffenheit auf gnädig- sten Befehl des regieren- den Herrn Fürsten Ioseph Wenzl von und zu Lichten- stein aufgenommen und verfertiget vom 28t. Octob- ris bis ultimo Decembris Anno 1756 durch Kolleffel, Obri. Lieutenant.» Aqua- rellierte Federzeichnung. Format 44,5 x 134,5 cm. Original Zentralbibliothek Zürich. Fotoreproduktion LLA S. 18: LLA RA 29/3/1/1 und 2, Beschwerde vom 28. Dezember 1789, eingegangen am 25. Ja- nuar 1790 
S. 27: LLA RA 32/1/59, Vollmacht für die Vertreter der Gemeinde Vaduz, 8. August 1797 S. 29, 30 und 31: LLA RA 32/1/60, «Tagfahrts»- Beschluss, Schaan, 8. August 1797 S. 33, 34 und 35 oben: LLA K 34 u. K 35 S. 35 unten: LLA o.S. bei RB S8 Nr. 268 pol./neu in Plansammlung S. 38: Ingenieurbüro Frommelt AG, Vaduz 1997 
ANSCHRIFT DES AUTORS Dr. phil. Alois Ospelt Meierhofstrasse 45 FL-9490 Vaduz 39
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.