HISTORISCHER VEREIN FÜR DAS FÜRSTENTUM LIECHTENSTEIN 1998 steinischen Geschichte» und des Tagungsbandes «Liechtenstein und die Revolution 1848», zudem die Durchführung der 3. Liechtensteinischen Histo- rischen Tagung am 11./12. Juni 1999 zum Thema «Repräsentation, Herrschaft, Herrschaftswechsel» sowie die Weiterführung laufender Aufgaben. DANK Das Historische Lexikon für das Fürstentum Liech- tenstein kann nur dank des Goodwills und der Unterstützung anderer Institutionen und Personen gedeihen. Ich möchte deshalb der Fürstlichen Re- gierung für das Vertrauen und die Unterstützung danken. Dank schuldig ist das HLFL auch der Trä- gerschaft, dem Historischen Verein und seinem Vorstand, besonders dem Präsidenten Dr. Rupert Quaderer und dem Geschäftsführer lic. phil. Klaus Biedermann. Zu danken habe ich auch den Mitglie- dern des Wissenschaftlichen Beirates, den wissen- schaftlichen Beratern und Beraterinnen, den Auto- ren und Autorinnen, dem Historischen Lexikon der Schweiz (HLS) und seinem Chefredaktor Dr. Mario Jorio. Gedankt sei ebenso den Vorständen der in- volvierten Institutionen, dem Landesarchiv, der Landesbibliothek und dem Landesmuseum. 
ANSCHRIFT Historisches Lexikon Für das Fürstentum Liechtenstein (HLFL) Messinastrasse 5 Postfach 626 FL-9495 Triesen Telefon 00423/392 36 36 Telefax 00423/392 36 37 E-Mail: hlfl@lie-net.li Triesen, am 15. Februar 1999 HISTORISCHES LEXIKON FÜR DAS FÜRSTENTUM LIECHTENSTEIN (HLFL) lic. phil. Arthur Brunhart Chefredaktor 289
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.