-i- .34 auf ien mg .30 mt lf* af« tnb 00. >en thau£, anbere jn mehr ober mc= nigcr langjährigen 3ud)tbaueifrrafen »erurtcitt. Unter bcn jum Sobc Verurteilten befinben fid) leibet aud) jmei Ciecbtcnfteiner, wooon einer allerbingä im "Jlueilanbe abwefetrb ift. (Ein brit* ter 2ied)renfteiner würbe Ju lebenslänglichem 3ud)tt)auä oerurteilt. Sie Schwere ber »erhängten Strafen läfjt einen gewtffen 9iüctfd)(ufj ju auf bie ßtftroete bc6 Straffalleä. ®a« amtliche JOcitaefpi«- "' bie Veturteilung bringt bieÄt- " Scfjtufjfatje eii"> bafc ' 
lidjc je' mar bie tor ' Siei ber butt Ol: to« ftrul fam Sin gefe tum nah 3 Vri fein tu lieb an< :tn« cu= aii' »et« um •3\c en= tio» lifo er» atc %• bei >cr= »er» Der 3n ren •ib< mO ia(= Die an 
»^.yu|»ci wuren, aogeurreilt. ®aei Urteil beä febweiäer. 9Jiilirärgerid>te£ bat in Cieebtenftein eine Ißelle ber Empörung gegen bie an foleben 'SJtacbenfcbaften beteiligten 3n(änber heroorgerufen. (Eä ift wobt anjuneb» men, bafj baä fcblimme Sd)i
    

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.