DAS ROD- UND FUHRWESEN IM FÜRSTENTUM LIECHTENSTEIN / KLAUS BIEDERMANN ZOLLEINNAHMEN 1811-1820 Jährliche Durchschnitts- werte in Gulden (Reichswährung) Balzers, Grenze 28 Balzers, Strasse 11 Gipsmühle276 2 2 Mals 37 Rofaberg 19 Ruggell 613 Schaan, Fährzoll 68 Schaanwald 9 Vaduz 1952 
ZOLLEINNAHMEN 1835-1848 Jährliche Durchschnitts- werte in Gulden (Reichswährung) Balzers/Mäls 15 Bendern 297 Rofaberg 6 Ruggell 161 Schaan 5 Schaanwald 83 Vaduz 2649 ZOLLEINNAHMEN 1821-1834 Jährliche Durchschnitts werte in Gulden (Reichswährung) Balzers, Grenze ßalzers, Strasse Gipsmühle Mäls Rofaberg Ruggell Schaan, Fährzoll Nendeln Vaduz 
265) LUB I. Teil. Bd. 4. S. 251. Vaduz 
266) Ebenda. «Er sol zu zimblichen zyten mit einer howen vff die strass gon, die gullen vslassen. etwann stain daryn werften, vnd den weg bessern ye zu zyten, so er des statt und wyl hat. da mit dester furo schaden vnd clag verhuet werde.» 267) LUB I. Teil. Bd. 4. S. 347. 268) Ebenda. S. 346 ff. 269) «Fastengradt» (Fastenspeise). «Thunnen hcring». «Burckhen» (geräucherte Heringe). 270) Kernen. Korn. Roggen und Haber, sowie Mehl und Brot. 271) LUB I. Teil, Bd. IV, S. 352: «Item ein lebendiger Jud 30 Pfg. vndt 3 Würffei - Item ein todter Jud 30 Pfg. vnd 30 Würffei». Der Hinweis auf die Würfel ist so zu verstehen, dass die Juden dem verpönten Würfelspiel frönten. 272) LLA RA 6/1/9: OA an Fürst. 22. März 1790. Bei schlechten Strassen konnte ein «Som» mit zwei Pferden geführt werden. 273) Vgl. Anhang S. 142: Geld, Masseinheiten und Gewichte. 274) Ein Beispiel aus dem Jahre 1700 ist im Anhang auf S. 146 wiedergegeben. 275) Ospelt, Wirtschaftsgeschichte. S. 359. Ein Saum Getreide war 1762 mit einem Kreuzer und zwei Pfennigen, nach der Tarif- erhöhung von 1791 jedoch mit zwei Kreuzern zu verzollen. 276) Seit 1817. 53
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.