RÜCKBLICK AUF DIE SONDERAUSSTELLUNGEN IM LANDESMUSEUM 1973 BIS 1987 / NORBERT W. HASLER FLÜCHTLINGSKINDER MALEN IHRE WELT In Zusammenarbeit mit dem UNO-Hochkommissa- riat für Flüchtlinge und dem Liechtensteinischen Roten Kreuz, 6. bis 19. Juni 1984 Die Exponate, Kinderzeichnungen aus Flüchtlings- ländern, wurden vom UNO-Hochkommissariat in Genf zur Verfügung gestellt. Die Ausstellung kam auf Anregung der Landesfürstin zustande und stand auch unter ihrer Schirmherrschaft. Der Erlös aus Spesen, Schriften und kunstgewerblichen Gegen- ständen kam vier konkret vorgestellten Flüchtlings- projekten zugute. An der Eröffnung sprach UNO- Hochkommissar Poul Hartling über Weltflüchtlings- probleme. (Felix Marxer, in: JBL 84, S. 299-300). 
Die Ausstellung mit Zeichnungen von Flücht- lingskindern wurde auch von Fürst Franz Josef II. besucht 305
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.