DAS ROD- UND FUHRWESEN IM FÜRSTENTUM LIECHTENSTEIN / KLAUS BIEDERMANN Gut zwei Wochen nach dem Einfall der Franzosen im Liechtensteiner Unter- land belagerten französi- sche Truppen am 23. März 1799 die Stadt Feldkirch. Sie wurden jedoch in Tisis 
und beim Margarethen- kapf von den Österrei- chern zurückgeworfen. In diesen Kriegswirren in den Jahren 1799 und 1800 mussten liechten- steinische Fuhrleute für 
das österreichische und das französische Militär zur Verfügung stehen. 133
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.