In Freiburg wird ausserdem Prof. Dr. Volker Reinhardt eine kleine Arbeitsgruppe einsetzen, die sich im Rahmen eines ebenfalls im Sommerseme- ster durchzuführenden, thematisch übergeordne- ten Seminars (Frühe Neuzeit) mit einigen das heu- tige Fürstentum Liechtenstein betreffenden Fragen befassen wird. 
ANSCHRIFT Historisches Lexikon für das Fürstentum Liechtenstein (HLFL) Messinastrasse 5 Postfach 626 FL-9495 Triesen Tel. 075 / 392 28 08 Fax 075 / 392 28 08 DANK Der Unterzeichnete möchte an dieser Stelle allen an der Durchführung der Seminare beteiligten Per- sonen und Institutionen sehr herzlich danken, na- mentlich der Fürstlichen Regierung, dem Kultur- beirat und seinem Präsidenten Arnold Kind, den Vorständen der involvierten Universitätsinstitute sowie ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, dem Landesarchiv und der Landesbibliothek, dem Sachbearbeiter Claudius Gurt, dem Historischen Verein, den Exkursionsführern und Referenten, so- wie allen nicht namentlich genannten Personen, die das Projekt uneigennützig und positiv durch ak- tive Mitwirkung und konstruktive Kritik förderten und unterstützten. Triesen, 3. März 1996 HISTORISCHES LEXIKON FÜR DAS FÜRSTENTUM LIECHTENSTEIN lic. phil. Arthur Brunhart Chefredaktor des HLFL 320
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.