Triesenberg Beispiel 
Oberland Er 51 Mhd. k > [x, c] im Anlaut [xa3:z] 'Käse' [cmd] 'Kind' [xue] 'Kuh' 
Mhd. k > [kh] im Anlaut [khe:z] [khmd] [khö8] Er 52 Mhd. k > [g] nach Nasal [toogl] [xrarjg] [trioge] Er 53 Mhd. ch > [x] intervokalisch [maxe] 
'dunkel' 'Rank' 'trinken' machen 
Mhd. k > [kh] nach Nasal [döQkhJ] [rankh] [trirjkhe] Mhd. ch > [h] intervokalisch [mahB] Ausserdem finden sich in Triesenberg vom rest- lichen Oberland abweichende Lautungen, die wir in der Zusammenfassung (S. 205) und im Inventar der variablen Entwicklungsregeln auf den Seiten 218 bis 220 nicht aufgeführt haben. Dies weil wir die Gemeinde Triesenberg in die Untersuchung be- züglich Lautwandel und Lautvariation nicht mit einbeziehen. Wie schon an anderer Stelle argu- mentiert, hätte eine diesbezügliche Untersuchung auf Grund der Stellung der Triesenberger Mundart als Walsermundart den Rahmen dieser Arbeit ge- sprengt. Triesenberg in 
Oberland Mhd. a > [aa] 
'sagen' Mhd. a > [e] Mhd. e > [33] 
'eben' Mhd. e > [e] Mhd. e > [a3:] 
'Lehne' Mhd. e > [e:] Mhd. e > [33] 
'Besen' Mhd. e > [e] Mhd. e > [33:] 
'Berg' Mhd. e > [as] Mhd. e > [e],Diph vor r + K 'Herbst' Mhd. e > [i:e] Mhd. i > [i] 
'Wiesen' Mhd. i > [e] Mhd. ä > [33], vor r + K 
'Erbsen' Mhd. ä > [e] Mhd. ä > [33:] 
'Flädli' Mhd. ä > [e] Mhd. u > [Y] 
'wünschen' 
Mhd. ü > [*:] Mhd. u > [0:] 
'dürfte' Mhd. u > [ce:] Mhd. 6 > [u:] 
'Haut' Mhd. 6 > [u] Mhd. ou > [0] 
'Baum' Mhd. ou > [0]
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.