DIE MUNDART DES FÜRSTENTUMS LIECHTENSTEIN ROMAN BANZER terung festgestellt werden kann, wie sie den Ver- hältnissen beim Vokalismus eigentümlich ist» (Jutz 1925, S. 184). Die folgende tabellarische Auswertung be- schreibt die Basismundart der Gemeinden des Für-stentums 
Liechtenstein. Pro Gemeinde wurden in unserer Untersuchung drei Personen befragt. Pro Lautentwicklung wurden von der Gewährsperson drei oder mehr Wörter mit dem entsprechenden Laut produziert. 3.3.1. DIE VOKALE 3.3.1.1. DIE KURZEN VOKALE 
Mhd., Bern., Beispiel B T V S P E M G R Sb HSb Tb Ml, .1 Mna. a a in geschlossener Silbe, J 1925, S. 56« 'Achsel', 'Backe', 'Hammer' a a a 
a a a a a a a a a a, im einsilbigen Wort vor r + Konsonant 'schwarz' a a a 
a a a a a a a a a: 'March'46 a a a a a a a a 
a a a a: 'Markt' a a a 
a a a a a a a a a a vor sc/*, G 1981, S. 181; J 1925, S. 109 'Asche', 'Tasche', 'waschen' e 
e B 
E 
e 
33 33 33 
33 33 e 
33 a, Nasalierung47 'an-' a: a: a: a: a: a: a: a: a: a: a: a a, Dehnung in offener Silbe im Ul, J 1925, S. 57 'Gabel', 'Magen', 'Wagen' a a a 
a a a: a: a: a: a: 
a48 a 'Hase' a: a a a a a: a: a: 
a: a: a a a, Dehnung vor r + Konsonant, G 1981, S. 197 'Abfahrt', 'Garten', 'warm' a: a: a: 
a: a: a: a: a: a: a: a: a: a, Dehnung im einsilbigen Wort 'Gras' a: a: a: a: a: 33. 
aa: 33: 
ae: aa: 33: 
a Tag' a: a: a: a: a: a: a: a: a: a: a: a a, Sonderfälle 'Lärche' 33 33 33 
33 33 33 33 33 
33 33 33 
e: 'sägen', 'tragen' e: s: B: 
s: B: 
e: 33: B: 
B: B: B: 
33. 'sagen'49 s 
e B s s 
as: 33: 
aa: as: B: B 
33 'sparen', J 1925, S. 110 s B B 
s 
s 
as: 33: 
as: 33: 33: B: 
a Mhd. e e, Hebung, Dehnung in offener Silbe 'eben' e e e e e e: e: e: 
e: e: e 33 ledig' e e e e 
e e: e: e: 
e: e: e e 'Zehen' e e e e 
e e: e: e: e: e: e e: e vor / + Konsonant, J 1925, S. 65 'Feld', 'Geld' e B B 
s 
e B B 
e B 
e e SB: e vor nasaler Konsonanz 'Lehne' 
e: e: e: e: 
e: e: & e: e: e: e: 33: 181
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.