DIE MUNDART DES FÜRSTENTUMS LIECHTENSTEIN ROMAN BANZER Spezifikation Industrie /o 
Gewerbe o/ /o Muttersprache der Mitarbeiter* Mda. FL i andere Mda. Hd. Fremdsprache 
57 ' 3:5 2 6 
45 45 6 4 Sprache im alltäglichen Gebrauch* Mda, FL Ff fremd** Gemisch Hd, Fremdsprache 
53 • 13 34 . 0 0 
4.1 15 44 0 0 Snrarhp im Srirarhicnntatct mit jemand, der Mundart spricht* 
Mda. Hd. 5 
92 8 Sprache ihr Sprachkontakt mit jemand,-der Hochdeutsch spricht* 
Mda. Hd.. 
7 93 
8 92 Rede, Vortrag Hd. Mda. beides .keine. Antwort 
21 57' - . 5 17 
43 44 13 0 Aktive Mda.-Kompetenz*' 100% 75 % 50% 25 % .0% 
. 18 29 29 • 19 5 
25 20 26 22 7 Alternative Varietät derjenigen, die nicht Mundartisprechen* 
ändere Mda. Hd. Fremdsprache Gemisch 
66 •4. 14 16 
74 11 5 10 Mitarbeiter, die. die Mda. nicht verstehen' 15 
1 Bewertung.der-Mundart 
sehr hoch hoch •mittel niedrig sehr niedrig keine Antwort 
:45 31 12 0 .0 12 
38 49 13 0 0 0 
Tabelle 9: Sprachgebrauch in der Arbeitswelt * Aussagen der Probänden über ändere^ ** Mundart Liechtensteins mit fremden Einflüssen. 
Datengewinnung Industrie: Fragebogen Versand: 45 Rücklauf: 39 (N) = 86,7 % Mitarbeiter: 5736 Probandenauswahl: Teil- erfassung Datengewinnung Gewerbe: Fragebogen Versand: 180 Rücklauf: 42 (N) = 23,3 % Mitarbeiter: 827 Probandenauswahl: Teil- erfassung 173
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.