Inhalt ZUM GELEIT 145 I. ALLGEMEINER TEIL 148 1. VORBEMERKUNGEN 148 1.1. DATEN ZUR GESCHICHTE DER JÜNGEREN VERGANGENHEIT 148 1.2. GEOGRAPHISCHE UND WIRTSCHAFTLICHE BESCHREIBUNG 149 1.3. ZIELSETZUNG 150 1.4. THEORETISCHE VORBEMERKUNGEN 151 
II. BESONDERERTEIL 153 2. DER GEBRAUCH VON MUNDART UND STANDARDSPRACHE 153 2.1. ALLGEMEINES ZUM SPRACHFORMEN-GEBRAUCH 153 2.2. THEORETISCHE VORBEMERKUNGEN 155 2.3. CODE-SWITCHING 157 2.4. DIE DOMÄNEN 158 2.4.1. Gerichte 159 2.4.2. Parlamente und Verwaltung 160 2.4.3. Kirche 162 2.4.4. Bildungswesen 163 2.4.5. Öffentlichkeit 167 2.4.6. Familie, Freizeit und Vereine 169 2.4.6.1. Fürstenhaus 171 2.4.7. Arbeitswelt 172 2.4.8. Zusammenfassung 174 2.4.9. Vergleiche zur Schweiz und zu Österreich 174 142
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.