DER WEG DER LIECHTENSTEIN-GALERIE VON WIEN NACH VADUZ / GUSTAV WILHELM Neuerungen vergrössert, andererseits kam durch die Landungen der Alliierten in Italien und Frank- reich sowie durch das Anrücken der russischen Ar- mee Österreich immer mehr in die Gefahrenzone.8 Die erste Bergungsmassnahme innerhalb der Galerie, zu der uns der heraufkommende Zweite Weltkrieg veranlasste, wurde anlässlich der Sude- tenkrise9 im Jahre 1938 durchgeführt. Im Sommer des Jahres, als die Deutschen immer stärkere Aspi- rationen auf das Sudetenland geltend machten und die Tschechen sich auf einen völlig ablehnenden Standpunkt stellten, erreichten uns Nachrichten, dass die Tschechen weittragende Geschütze bei Pressburg10 in Stellung gebracht hätten, um bei einer offensiven Massnahme der Deutschen Wien unter Feuer zu nehmen. Ich führte damals die Ber- gung in der Weise durch, dass die wertvollsten Bil- der, soweit es das Format zuliess, ausgerahmt im 
Galerie-Keller deponiert wurden. (Damals lebte noch der alte Galerieverweser Schild, der diese Arbeiten gemeinsam mit Oberoffizial Karl Schmöl- lerl durchführte.11) Jedes Bild wurde in weiches Molino eingewickelt und in die Regale, zwischen Aktenfaszikel, die als Polsterung bei schweren Er- schütterungen des Hauses gedacht waren, einge- stellt. Ebenso wurden die Eisenkästen des Liech- 9) Bevorstehender Einmarsch deutscher Truppen ins Sudetenland (das damals noch deutschsprachige Gebiet im heutigen Tschechien). 10) Die 60 km östlich von Wien gelegene Stadt Pressburg, heute amtlich Bratislava, ist Hauptstadt der seit dem 1. Januar 1993 unab- hängigen Slowakei. 1918-1939 sowie 1945-1992 gehörte Pressburg zur Tschechoslowakei. 11) Sowohl Schild als auch Schmöllerl waren Angestellte der fürst- lich-liechtensteinischen Gemäldegalerie (mündl. Mitteilung Anton Wilhelm). IM TEXT GENANNTE ORTSCHAFTEN O Hauptstadt • Landeshauptstadt übrige Ortschaften Burg, Schloss Kloster Staatsgrenze heutiger Zustand ) 
100 200 Km Brünn 
.Sternberg 
o»- i Butscliowitz , I* Eisgrub #' I-elrish'p're'-Ä'' 
Fldbeg //•' Klosterneuburg Uj % Pressburg r- i -Ki «X.Wien Giesshubl O r^, ''^ O ° Amstetten Mödling J Gailling Lunz O Seebenstein,.. Ĉs, Semmering % 7
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.