Grenzstein, ehemals im Maurer Ried, später an der Grenze in Tisis-Schaanwald gestanden. Er zeigt auf der Nordseite den österreichi- schen Bindenschild (S. 348), auf der Südseite das Wappen von Hohen- ems (S. 349) und jeweils die Jahreszahl 1693. Die Aufnahmen von Erwin Poeschel aus den Jahren 1948/49 zeigen überdies interessante Details beim Zollamt Tisis-Schaanwald vor 50 Jahren. Kupferpfanne zu Holzherd aus dem Haus Nr. 43 in Eschen. 0 29,0 cm. E 94/18 Flechtkorb H. 27,0 
cm; 0 57,0 cm. E 94/28 G: Heinrich und Katharina Gantner- Nutt, Planken Stickmaschine aus dem Jahre 1895. Diverses Zubehör, inkl. Einfädelmaschine, ca. 250,0 x 800,0 cm. E 94/38 G: Dr. Rudolf Hagen, Gardella AG, Schaanwald 
Geflochtene Strohtasche. 32,0 x 34,0 x 15,0 cm. E 94/39 G: Bruno Büchel, Rotengasse 285, Ruggell Harmonium. 140,5 x 138,0 x 66,0 cm. E 94/155 G; Gemeinde Schaan Hohenemsischer Grenzstein aus Mauren/Schaan- wald. Datiert 1693. 75,0 x 26,0 x 15,0 cm. E 94/156 348
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.