«FABRIKLERLEBEN» HANSJÖRG FROMMELT DIE AUSSTELLUNG Im Beisein von Fürstlichem Regierungschef Dr. Ma- rio Frick, Regierungschef-Stellvertreter Thomas Büchel, Bürgermeister Arthur Konrad und mehr als zweihundertfünfzig Gästen wurde die Ausstel- lung «Fabriklerleben» am 12. August 1994 eröff- net.28 Sie dauerte bis zum 2. November 1994. Während dieser Zeit konnten mehr als 6'500 Besu- cher - unter ihnen S. D. Fürst Hans Adam von und zu Liechtenstein und I. D. Fürstin Marie, S. E. Mi- guel Angel Martinez, Präsident der Parlamentari- schen Versammlung des Europarates und Bundes- rat Adolf Ogi - in der Schau im ehemaligen Ballenlager der stillgelegten Spinnerei in Vaduz be- grüsst werden. In weit mehr als hundert Führun- gen hatten angemeldete Gruppen die Möglichkeit, die Ausstellung unter kompetenter Leitung zu erle- ben. Dabei ergab sich für die Projektverantwortli- chen immer wieder die Möglichkeit zu angeregten Gesprächen über die Geschichte der Industrialisie-Abb. 
17: S. E. Miguel Angel Martinez, Präsident der Parlamentarischen Versammlung des Europa- rates und Landtagspräsi- dent Paul Kindle besuch- ten die Ausstellung am 21. Oktober 1994 Abb. 18: Projektleiter Robert Allgäuer in ange- regtem Gespräch mit Dipl. Ing. Rolf Spoerry 28) Berichte über die Ausstellungseröffnung zum Beispiel in: LVater- land, Samstag, 13. August 1994, S. 3; LVoIksblatt, Samstag, 13. August 1994, S. 1 und 3; Werdenberger & Obertoggenburger, Dienstag, 16. August 1994, S. 7 289
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.