Erfolgreich abgeschlossene Restaurierungs- und Konservierungsarbeiten: gebracht werden.9 Die Restaurierungs- und Kon- servierungsarbeiten von drei Denkmälern - in der Kapelle St. Wendelin und Martin in Triesen- berg/Steg, in der Mühle in Balzers und an der Rheinbrücke von Vaduz nach Sevelen - wurden 1994 erfolgreich abgeschlossen. Einer Pressemeldung der Fürstlichen Regierung (pafl) vom Spätherbst 1993 zufolge soll die 1941 erbaute Umspannstation in Mauren/Schaanwald als Industriedenkmal eingestuft und in der Folge unter Denkmalschutz gestellt worden sein.10 Da das Gebäude weder in den Tätigkeitsberichten der Denkmalschutz-Kommission für die Jahre 1993 und 1994 Erwähnung findet, noch im Verzeichnis der unter Schutz gestellten Denkmäler11 geführt wird, muss davon ausgegangen werden, dass die Ausfertigung der 1993 publizierten Schutzver- fügung im Berichtsjahr 1994 keine Rechtskraft er- langt hat. In der nachfolgenden Aufstellung sollen einige der Denkmäler, die im Jahr 1994 Veränderungen erfahren haben, kurz vorgestellt werden.12 
BALZERS, MUHLENENSEMBLE13 842/843 Der älteste schriftliche Beleg für zwei Mühlen in Balzers findet sich im churrätischen Reichsgutsurbar.14 Bis ins 15./16. Jh. Mühlengebäude. Stan- dort und Aussehen nicht belegbar. 15./16. Jh. Um- oder Neubau der Mühle am heuti- gen Standort. Der Mühlbach verläuft westlich der neuen Anlage. Am ge- genüberliegenden Bachufer kann eine weitere Mühle angenommen werden. 18. Jh. Umbau des Mühlengebäudes zum re- präsentativen Barockbau. Einbau einer Müllerwohnung. Erstellung einer Stall- scheune unter Miteinbezug spätmittel- alterlicher Ökonomiebauten. 1823 Renovation. Anheben des Dachstuhls und Anbringen der dekorativen Archi- tekturmalerei an der Fassade. 9) Vgl. Frömmelt (1995). S. 308. 10) «Altäre unter Schutz gestellt. Auch Umspannstation Schaanwald unter Schutz.» In: LVolksblatt, Freitag, 5. November 1993, S. 5. «Unterschutzstellung: Altäre der Pfarrkirche Ruggell und Umspann- station Schaanwald.» In: LVaterland, Freitag, 5. November 1993, S. 5. Der Hinweis auf die Unterschutzstellung ist auch zu finden in Mauren (1993), S. 38 und bei Frommelt (1994), S. 42. 11) Dem Hochbauamt obliegt der Aufgabenbereich der Denkmal- schutz-Sachbearbeitung. Das «Verzeichnis der unter Schutz gestell- ten Denkmäler» wird im Auftrag der Fürstlichen Regierung von diesem Amt geführt. 12) Peter Albertin (Bauforscher, Winterthur) und dipl. Arch. ETH Michael Pattyn (Hochbauamt, Vaduz) gaben mir wertvolle bauge- schichtliche Hinweise zu den Objekten. Ihnen sei gedankt. 13) Die Geschichte der Balzner Mühle ist zusammengefasst bei Brunhart (1996). Die baugeschichtliche Entwicklung des Mühlen- ensembles mit dendrochronologischen Datierungen der einzelnen Bauphasen hat der Bauforscher Peter Albertin in einem bis heute nicht veröffentlichten Bericht dargelegt. Brunhart orientiert sich, wie auch andere Autoren, beim Verfassen seines Beitrages an der Arbeit Albertins. 14) «Molinas .11.»: Vergl. LUB 1/1, S. 42. Zum churrätischen Reichs- gutsurbar und dessen Datierung: Clavadetscher (1994). Auf die Auflistung weiterer spätmittelalterlicher Schriftquellen und neuzeitli- cher Planwerke wird in diesem Beitrag verzichtet. 268
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.