LITERATUR Bieri, F. (1988) Historische Verkehrswege: Vielfalt in der Wüste der Monokulturen. Bulletin IVS 88/1: S. 11-16. Broggi, M. F. (1988) Landschaftswandel im Talraum Liechtensteins, in: JBL 86 (1988), S. 7-325. Diebolder, P. (1932) Tod des Landvogtes Göld- lin von Tiefenau im Mühl- bach bei Balzers (1768), in: JBL 32 (1932), S. 29-40. Flückiger, R. (1991) Historische Verkehrswege und Denkmalpflege, Bulle- tin IVS 91/3: S. 17-22. Frick, A. (1968) Von den Marken unseres Landes und von alten und neuen Grenzzeichen, Bergheimat, Liecht. Alpen- verein, S. 29-46. Frick, A. (1973) Von uralten, alten und neuen Alpwegen, Berghei- mat, Liecht. Alpenverein, S. 17-43. Krapf, Ph. (1901) Die Geschichte des Rheins zwischen dem Bodensee und Ragaz. Separatdruck aus: Schriften des Vereins für Geschichte des Boden- sees, Heft XXX, Huber und Co., Frauenfeld. Österreichisches Kurato- rium für Landtechnik und Landentwicklung (1993) Kleindenkmäler: Erhebung und Erhaltung in Öster- reich, Bayern und Südti- rol, Heft 2/93, Wien. 
Ospelt, W. (1968) Die Bildstöcke oder «Kap- pile» im Fürstentum Liechtenstein, in: JBL 68 (1968), S. 131-164. Schmeissner, R.H. (1978) Die alten Marksteine des Fürstentums Liechten- stein, in: Das Steinkreuz 34 (1978), 1: S. 37-40. Schmeissner, R.H. (1979) Flurdenkmäler im Fürstentum Liechtenstein, Verlag Studio Druck, Regensburg. Schneider, H.-P. (1990) Das Inventar historischer Verkehrswege der Schweiz (IVS), Bulletin IVS 90/1: S. 5-9. 
ABBILDUNGSNACHWEIS ANSCHRIFT DES AUTORS Seiten 227, 228, 229 rechts, 232: Mario F. Broggi, Triesen Seiten 226, 230, 231, 233: Louis Jäger, Schaanwald Seite 229 links: Bildarchiv der historischen Verkehrs- wege der Schweiz, IVS 
Dr. Ing. Mario F. Broggi St. Mamerten 35 FL-9495 Triesen 234
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.