Dr. Albert Schädler und seine Frau Albertine, geb Berl, um 1885 
können.20 Die Trauung des Paares nahm Pfarrer Rudolf Schädler, ein Onkel Alberts, in Bendern am 16. September 1872 vor. Die Hochzeitsreise führte über den Arlberg - Innsbruck - Brenner an den Gardasee, weiter nach Verona - Padua mit Ziel Ve- nedig. Dann ging es nach Mailand und schliesslich mit der Pferdepost über den Splügenpass nach Chur - Vaduz zurück. Eigentlich war geplant gewe- sen, nach der Rückkehr in die für sie bestimmte Wohnung im neu erbauten «Schädlerhaus»21 ein- zuziehen, doch war die Wohnung noch nicht fertig ausgebaut. Stattdessen erhielten sie über den Win- ter eine Wohnung auf Schloss Vaduz und bezogen erst im Mai 1873 den obersten Stock im neuen Haus neben der ebenfalls neu erbauten Kirche. Frau Albertine war am 6. Oktober 1847 in Feld- kirch geboren und war um ein Jahr älter als ihr Mann Albert. Ihre schulische Ausbildung hatte sie 108
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.