SPRACHWANDEL IN TRIESENBERG/ANHANG TONI BANZER Literaturverzeichnis Die in der Arbeit zitierten Werke sind mit Kurztitel versehen. Bergmann, Josef: Untersuchungen über die freien Walliser oder Wal- ser in Graubünden und Vorarlberg. Wien 1844. Bohnenberger 1913 Bohnenberger, Karl: Die Mundart der deut- schen Walliser im Heimat- tal und in den Aussenor- ten. Frauenfeld 1913 (BSM VI). Büchel, Johann Baptist: Geschichte der Pfarrei Triesen. In: JBL 2 (1902), S. 1-296. Büchel, Johann Baptist: Einiges zur Wallis erfrage. In: JBL 9 (1909), S. 101-111. Büchel, Johann Baptist: Die Einwanderung der Walliser. In: JBL 28 (1928), S. 121-136. Büchel, Josef: Geschichte der Gemeinde Triesen. 3 Bde. Vaduz 1989. Bucher 1978 Bucher, Engelbert: Triesenberg. Walserge- meinde im Fürstentum Liechtenstein (884 m. ü.M.). Ohne Ort 1978. Bussmann, Hadumod: Lexikon der Sprachwis- senschaft. Stuttgart 1983. Cherubim, Dieter (Hrsg.): Sprachwandel. Reader zur diachronischen Sprach- wissenschaft. Berlin 1975. 
Christen 1988 Christen, Helen: Sprachliche Variation in der deutschsprachigen Schweiz. Dargestellt am Beispiel der L-Vokalisie- rung in der Gemeinde Knutwil und in der Stadt Luzern. Stuttgart 1988. Coseriu 1974 Coseriu, Eugenio: Synchronie, Diachronie und Geschichte. Das Problem des Sprachwan- dels. Übers, von Helga Söhre. München 1974. (Internationale Bibliothek für allgemeine Linguistik Bd. 3) Dialektologie. Ein Hand- buch zur deutschen und allgemeinen Dialektfor- schung. Hrsg. W. Besch, U. Knopp, W. Putschke, H. E. Wiegand. 2 Bde. Berlin/New York 1982/83. Dittmar, Norbert: Soziolinguistik. Exemplari- sche und kritische Dar- stellung ihrer Theorie, Empirie und Anwendung. Frankfurt am Main 1974. Gabriel, Eugen: Die Entwicklung der Lautgruppe -rm, -rn und -rl im Oberdeutschen. In: Beiträge zur oberdeut- schen Dialektologie. Mar- burg 1967 (=DDG 51) S. 12-80. Gabriel 1981 Gabriel, Eugen: Die Mundart von Liechten- stein. In: Das Fürstentum Liechtenstein. Ein landes- kundliches Portrait. Hrsg. von Wolfgang Müller. Bühl/Baden 1981, S. 175-216. 
Gabriel, Eugen: Die Liechtensteinische Mundart. Im Rahmen ihrer Nachbarmundarten. In: Die Sprachlandschaft Rheintal. Hrsg. von der Gesellschaft Schweiz- Liechtenstein. Schriftenrei- he Nr.4. St.Gallen 1981, S. 59-95. Gabriel, Eugen (Hrsg.): Vorarlberger Sprachatlas mit Einschluss des Fürstentums Liechten- stein, Westtirols und des Allgäus (VALTS). Bregenz 1985 ff. Gabriel 1987 Gabriel, Eugen: Die Mundart von Triesen- berg und der Voralberger Walser. In: Eugen Gabriel, Hans Stricker: Probleme der Dialektgeographie. 8. Arbeitstagung aleman- nischer Dialektologen. Triesenberg, Fürstentum Liechtenstein, 20.-22. September 1984. Bühl/Baden 1987, S. 18-38. Gassner Gassner, Arthur: Der Walserdialekt in Triesen- berg. Ohne Ort und Jahr. Haas 1978 Haas, Walter: Sprachwan- del und Sprachgeographie. Untersuchungen zur Struktur der Dialektver- schiedenheit am Beispiel der Schweizerdeutschen Vokalsysteme. Wiesbaden 1978. Heimelige Zeiten (zum Teil auch harte Zeiten). Hrsg. E. Bucher. Bisher erschienen 7 Hefte. 
Hotzenköcherle 1956 Hotzenköcherle, Rudolf: Umlautphänomene am Südrand der Alpen. In: Festschrift für Th. Frings. Berlin 1956, S. 221-250. Hotzenköcherle 1961 Hotzenköcherle, Rudolf: Zur Raumstruktur des Schweizerdeutschen. Statik und Dynamik. In: Zeitschrift für Mundartfor- schung, XXVIII Jg. (1961), S. 207-227. Hotzenköcherle Rudolf (Hrsg.): Sprachatlas der deutschen Schweiz. Zürich 196 2ff. Jakob, Karl-Heinz: Zur Klassifizierung von Dia- lektmerkmalen. Sonder- druck aus Probleme der Dialektgeographie. S. 81-94. Jutz 1925 Jutz, Leo: Die Mundart von Südvorarlberg und Liech- tenstein. Heidelberg 1925. König 1978 König, Werner: dtv-Atlas zur deutschen Sprache. Tafeln und Texte. München 1978. Kreis 1958 Kreis, Hans: Die Walser. Ein Stück Siedlungsge- schichte der Zentralalpen. Bern 1958. Labov1966 Labov, William: The Social Stratification of English in New York City. Washington 1966. 97
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.