FRAUENARBEIT IN LIECHTENSTEIN 1924 BIS 1939 BÄUERINNEN / CLAUDIA HEEB-FLECK hintere Reihe v.l.n.r.: Alfred Wächter; Ottilie Ospelt, «Eduards»; Maria Hohenegger sen., «Kas- sels»; unbekannt; unbe- kannt; Berti Gassner; Eduard Ospelt (Schlossver- walter); Hedwig Seger-La- ternser; Maria Hemmerle- Nipp; Vater von Alfred Wächter; Luisa Seger- Beck, «Meinrädlis»; unbe- kannt; Theres Elsensohn; Elisabeth Sele; rechts aussen: Trauben- träger namens Foser (Bruder von Marile Foser- Patsch); Anna Feuerli-Sele, «Sennlis»; 
Emma Amann-Ospelt (1885-1986) beim Hühner- füttern vor dem «Adler»- Stall Das Füttern der Hühner wie auch der Schweine gehörte zum weiblichen Arbeitsbereich, während die Stallarbeit Männer- arbeit war. 91
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.