VADUZ, «FURST-FRANZ-JOSEF-STRASSE», HAUS NR. 98/100 1447 Erbauung des Kernhauses (nur Küche und Stube!22) mit Gewölbekeller. Fugen- strich im Aussenputz.23 Fenster in stich- bogigen Mauernischen.24 1455 Südliche Erweiterung mit Gewölbekeller. Graue Quadermalerei auf dem Aussen- putz. Rundbogige Haustür.25 1494 Nördliche Erweiterung. Fenster in Stich- bogennische.26 1578 Stall in Blockbauweise.27 1705 Umgestaltung der nördlichen Hofstätte mit Anbau einer Stallscheune. Neuer Dachstuhl über beiden Bauten. Letztes Erscheinungsbild. 1789 Errichtung der Stallscheune zur südli- chen Hofstätte28. Der Stall von 1578 wird beim Neubau mit einbezogen. 1861 Erneuerungen am nördlichen Stall. 1876/77 Erneuerungen des Innenausbaus der südlichen Hofstatt. Um 1900 Letzte Innenrenovation des gesamten Anwesens. 1989 Baugeschichtliche Untersuchung. Abbruch der bau- und siedlungsgeschichtlich inter- essanten und für das Ortsbild beim «Roten Haus» äusserst wichtigen Wohn- und Ökonomiebauten im August 1992.29 Erstellung eines Neubaus an glei- cher Stelle. Abb. 14: Vaduz, «Fürst- Franz-Josef-Strasse». Hofstätte, die in den Ursprüngen ins Jahr 1447 datiert werden kann. Aufnahme vor Beginn der Abbrucharbeiten im Früh- sommer 1992. 
Abb. 15: Vaduz, «Fürst- Franz-Josef-Strasse». Abbruch des bedeutenden Anwesens im Sommer 1992. Abb. 16: Vaduz, «Fürst- Franz-Josef-Strasse». Die erstellten Neubauten ver- mögen das zerstörte Denk- mal nicht zu ersetzen. Aufnahme vom April 1994. 306
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.