DENKMALSCHUTZ IN LIECHTENSTEIN AUS DER CHRONIK DER JAHRE 1990 BIS 1993 TRIESEN, «AM BACH», HAUS NR. 67 Um 1420 Erbauung des zweigeschossigen Wohn- hauses mit grossem Gewölbekeller.14 Einzigartig: Romanisches Lochfenster.15 Um 1710 Erneuerung des Wohnteils in Strickbau- weise. Letztes Erscheinungsbild. 1855 Erneuerung des Dachstuhls. Innen- ausbau. Rundschindeln an den Holzfas- saden. 19. Jh. Bau der Ökonomiebauten. 1991 Baugeschichtliche Untersuchung. Abbruch des stattlichen Wohnhauses samt Stall- scheune im Herbst/Winter 1991/92.16 Erstellung von Neubauten an gleicher Stelle. 14) Abgebildet bei Albertin (1992/2), S. 101. 15) Albertin (1992/1), S. 239 und Albertin (1992/2), S. 107-108. 16) Frommelt (1992), S. 88-89. Abb. 8: Spätmittelalter- licher Wohnbau in Triesen, «Am Bach». Hofsituation im Sommer 1990. Abb.9: Spätmittelalter- licher Wohnbau in Triesen, «Am Bach», während den Abbrucharbeiten im Früh- jahr 1992. Die Holzkon- struktion (Strickbauweise) von 1710 ist bereits zer- stört. Die gemauerten Hausteile stammen gröss- tenteils aus der Zeit um 1420. Abb. 10: Neue Wohnbau- ten an Stelle des abgebro- chenen Denkmals prägen seit 1993 den Ortsteil «Am Bach» in Triesen. 303
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.