Das Wohnhaus Kellergeschoss ehem. Laube 
Werkstatt um 1940 Keller 2 
Waschküche 1957 Keller 1 
0:==== 
Scheune 19./20. Jh. Stall Hof 0 
Sm 
Stickereihäuschen 1901 
Bauern· garten Kernbau 1621/1639 
St.Luzi-Strasse Das zweigeschossige Wohnhaus gliedert sich in ei- nen strassenseitigen Kernbau von 1621/1639d als eigentlichem Wohnteil, einen um 1940 ostseits an- gebauten Ökonomieteil mit Wohnnebenräumen und einen 1957a nochmals ostseits angebauten Schopf mit Waschküche. DER KERNBAU Der Kernbau seinerseits mit seiner hierzulande klassischen Raumstruktur wird charakterisiert durch den in Massivmauerwerk erstellten, hochra- genden Fundamentsockel mit Kellergeschoss; den in Strickbauweise aufgesetzten Stubenblock mit in Bohlenständertechnik angefügtem Küchenteil; so- wie das steile Satteldach. Dabei erscheint beson- ders die Vermischung von Strickbau und Bohlen- ständerbau bemerkenswert. Auf diese Mischbau- weise sind wir erst mit neuesten Untersuchungen aufmerksam geworden; sie scheint eine lokale 284 
Eigenart im Unterland und dem angrenzenden Vorarlberg zu sein. 
4 DAS HISTORISCHE KELLERGESCHOSS Das historische Kellergeschoss (Keller 1 und 2) ist in Rüfe-und Lesesteinen gemauert und enthält zwei Räume unter dem Stubenblock, vorerst ledig- lich von der Küche her über einen Innenabgang er- schlossen. 1849d wurde mit Erneuerung des Stu- benbodens auch das Kellerdeckengebälk erneuert und um etwa 10 Zentimeter tiefer gelegt. Erst an- lässlich der Erneuerung des ostseitigen Ökonomie- anbaues ist die Unterkellerung des Küchenteiles er- folgt (Keller 3), an Stelle des dortigen Innenabgan- 4) Bekannt sind uns mittlerweile die Wohnhäuser Nendeln 17 und 20 (beide abgebrochen) sowie Sehellenberg 15 und Ruggell 67.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.