MÜNZFUNDE VOM LUTZAGÜETLI / GEMEINDE GAMPRIN HANSJÖRG BREM Punze unterhalb des Ohres. Bib.: Overbeck 1973, S. 152 Nr. 1.-JBL 50, 1950, S. 89 Nr. 2. SFI-Code: 8009-0305.00: 1. Inv.: K 0305/0039. 2. Rom, Kaiserreich, unbestimmter Prägherr des 1. Jhs. n.Chr. As. 1-50 n.Chr. AE; 6.98 g; ?; 14.6-27. 2 mm. Abgegriffenheit: 4/4. Korrosion: 3/3. Bemerkungen: Eingriff: Halbierung. Bib.: Overbeck 1973, S. 152 Nr. 2.-JBL 37, 1937, S. 76 Nr. 9. SFI-Code: 8009-0305.00: 2. Inv.: K 0305/0019. 3. Marcus Aurelius für Lucilla Sesterz. Roma, 161-180 n.Chr. RIC III, S. 354 Nr. 1763. AE; 21.73 g; 180°; 30.8-32.4 mm. Abgegriffenheit: 4/4. Korrosion: 2/2. Bemerkungen: Aufsicht: Quadratisch/rund. Bib.: JBL 60, 1960, S. 220 Nr. 5. SFI-Code: 8009-0305.00: 3. Inv.: K 0305/0070. 4. Rom, Kaiserreich, unbestimmter Prägeherr des 2. Jhs. n.Chr. As. Roma ?, 100-200 n.Chr. AE; 6.57 g; 180°; 24.2-25.2 mm. Abgegriffenheit: 4/4. Korrosion: 4/4. Bemerkungen: Hadrianus oder Antoninus Pius? 
Bib..- Overbeck 1973, S. 152 Nr. 5? SFI-Code: 8009-0305.00: 4. Inv.: K 0305/0112. 5.Severus Alexander Sesterz. Roma, 231 n.Chr. RIC IV, 2, S. 111 Nr. 511. Rs.: PM TRPXCOS III PP. AE; 17.85 g; 15°; 28.2-30.0 mm. Abgegriffenheit: 3/3. Korrosion: 1/1. Bemerkungen: Aufsicht: Quadratisch/rund. SFI-Code: 8009-0305.00: 5. Inv.: K 0305/0088. 6.Severus Alexander Sesterz. Roma, 222-231 n.Chr. RIC IV, 2, S. 119 Nr. 626b. Rs.: VIRTVS A[VG]. AE; 22.84 g; 360°; 29.6-32.8 mm. Abgegriffenheit: 2/0. Korrosion: 2/2. Bemerkungen: Beschädi- gung: Verbrannt und völlig deformiert; ausgebrochen; Aufsicht: Quadratisch/rund. Bib.: Overbeck 1973, S. 152 Nr. 6. SFI-Code: 8009-0305.00: 6. Inv.: K 0305/0064. 7. Valerianus I, Antoninian. Roma, 254-260 n.Chr. RICV, l,S.47Nr. 121 Var (Büste). Rs.: [SALVJS AVGG. AR; 3.12 g; 15°; 19.4-19.8 mm. Abgegriffenheit: 2/3. Korrosion: 2/2. Bemerkungen: Beschädi- gung: Durch Hitze leicht verbogen, gerissen. Bib.: Overbeck 1973, 233
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.