MÜNZFUNDE VOM LUTZAGÜETLI / GEMEINDE GAMPRIN HANSJÖRG BREM AR; 2.65 g; 165°; 17.4-19.7 mm. Abgegriffenheit: 0/0. Korrosion: 2/2. Bemerkungen: Beschädi- gung: Verbrannt, ver- schmolzen und verbogen, ausgebrochen. Bib.: Overbeck 1973,1973, S. 152 Nr. 20.-JBL 37, 1937, S. 82 Nr. 22. SFI-Code: 8009-0306.00: 6. Inv.: K 0306/0006. 7. Aurelianus Antoninian. Roma, 270-275 n.Chr. RICV, 1, S. 272 Nr. 64. Rs.: ORIENT], Offizinszeichen: W/XXIR AR; 2.86 g; 165°; 21.1-22.8 mm. Abgegriffenheit: 2/2. Korrosion: 3/3. Bemerkungen: Beschädi- gung: Verbrannt und verbogen. Bib: Overbeck 1973, S.152 Nr. 25.-JBL 37, 1937, S. 80 Nr. 4. SFI-Code: 8009-0306.00: 7. Inv.: K 0306/0007. 8. Aurelianus Antoninian. Ticinum, 270-275 n.Chr. RICV, l.S. 281 Nr. 151. Rs.: ORIENS AVG. Offizins- zeichen: //PXX8!Gamma8i AR; 3.24 g; 330°; 21.1-23.1 mm. Abgegriffenheit: 2/2. Korrosion: 2/2. Bemerkungen: Beschädi- gung: Durch Hitze- einwirkung verbogen. Bib.: Overbeck 1973, S. 152 Nr. 34 (als Variante bestimmt).-JBL 37, 1937, S. 80 Nr. 6. SFI-Code: 8009-0306.00: 8. Inv.: K 0306/0008. 
9. Aurelianus Antoninian. Ticinum, 270-275 n.Chr. RICV, l.S. 292 Nr. 244. Rs.: [COINCORDIA MILIT- VM. Offizinszeichen: S//XXIQ AR; 2.79 g; 180°; 23.2-24.1 mm. Abgegriffenheit: 2/1. Korrosion: 2/2. Bemerkungen: Beschädi- gung: Verbrannt und verbogen, fragmentiert, geklebt. Anhaftende, verkohlte Holzfaserreste. Bib.: Overbeck 1973, S. 152 Nr. 39 (unsicher, evtl. Nr. 38). - JBL 37,1937, S. 80 Nr. 5. SFI-Code: 8009-0306.00: 9. Inv.: K 0306/0009. 10. Tacitus Antoninian. Roma, 275- 276 n.Chr. RICV, 1,S. 335 Nr. 89. Rs.: LAETITIA FVND. Offizinszeichen: //XXIA AR; 3.97 g; 330°; 22.9-23.6 mm. Abgegriffenheit: 1/1. Korrosion: 2/2. Bib.: JBL 37; 1937, S. 81 Nr. 7. SFI-Code: 8009-0306.00: 10. Inv.: K 0306/0010. 11. Probus Antoninian. Roma, 276- 282 n.Chr. RIC V, 2, S. 34 Nr. 155. Rs.: ADVENTVSAVG. Offizinszeichen: = [&Sig- ma8i?]//R&Blitz8!Z AR; 3.30 g; 360°; 22.9-24.0 mm. Abgegriffenheit: 2/2. Korrosion: 2/2. Bib.: Overbeck 1973, S. 153 Nr. 55 (abweichende Lesung des 
Offizinszei-227
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.