VERWALTUNGSSTRUKTUR UND VERWALTUNGSREFORMEN VERFASSUNGSRECHTLICHE GRUNDLAGEN / PAUL VOGT AI/Z ©naben foweratner gtitfl imb 
^egteter k$ Käufer von 
uno m £tert>tenflem m $tfolfiro, $txm 5U Sroppau uttD gäaerntorf m ©cfjlejtett, @raf 
$u mttkm,mu tim bereiten Mens, ©r. faiferU -fönteU apoitoltfc&en jcftdt nntflicDer Jammeret tmo gelomarfcljaa, 3n^at»er oe3 Erfüllen ben 13. Slrtifel ber bcutfcben 25unbe$afte folgenbermaffen: §. 1. STac&bem 2Bir, feit 2(ufl<5fung be$ beutfd&en SReicbSoerbanoe^ bie oTtetretc&i« fd&en bürgerten unb peinlichen @efc0e unb ©erid&tSorbnung in Unferem fouoeratnen gürftentbume Siecbtenftein etngefübrt,.unb Uns beo Äonftituirung einer britten unb oberften ©ericbtSfteHe an bie bieSfäHige öfterreicbifcbe ©efe£* gebung aucb für bie Sufunft angefcbloffen baben; fo ner)men 2Bir nun gletcr)* falt# bie in ben f. f. öfterreicbifcpen beutfcr)en (Staaten beftebenoe lanbftänDtfcbe SJerfaffung in i&ret SBefenbcüjum STOuftetfürgebacbtUnfet öw^ntbuman, §. 2. ©ie Sanbflänbe follen beftet)en: a) aus ber ©eiftlid&fett/ b) aui ber Sanbmannfcbaff. §• 
3- Unter ber ©eiftticbfeif roerben alle 33efI0er geiftltd&er SSenefijten, unb olle geiftltcbe Kommunitäten begriffen, ©tefel&en errodblen bureb abfoIuteSttebr* I;eit ber (Stimmen aus ibrem Littel auf £eben^eit brep SDeputirte, unb jwar jroep für bie©eiftlid)feit ber ©raffcbaft 2Jab uj, unb einen für jene ber (Braf* febaft ©d&ellenberg, unb fteüen fte Unferm fürffltcben .Oberamfe ju %a> bunm S3eftättigung t>or, 9Tebft biefen bat ein jeber S3efit}er einer geiftlid)en ^.frünbe, ber memgftenS ein liegenbeS, ober ber SUerfteuerung unterworfenes Sßermögen »cm fl 250a, nacb ber gegenwärtigen ©teuer ie Sanbmannfcbaft wirb bureb bie jeitltcben ^orfleber ober Sftcbfer/ unb bureb bie Slltgefrbtpornen ober ©äcfelmeifter einer jeben ©emeinbe vor*
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.