LIECHTENSTEINISCHES LANDESMUSEUM 1992 Fürstlich-Liechtenstein. Gesellenbrief (Faksimile) von Johann Reychonn nach Dominik Fiedler, Jä- gerndorf. Um 1750. 44,5 X 58,0 cm. E 92/30 Vaduz im Jahre 1833. Gouache von Johann Jakob Schmidt. Granolitho, Faksimile (No. 44/150). 1833. 61,8 X 83,8 cm. E 92/31 Die Belagerung der Feste Freudenberg bei Ragaz. Aquatinta von D. Nüscheler. In: XLV Neujahrsblatt, hrsg. von der Feuerwerker-Gesellschaft in Zürich auf das Jahr 1850. Geschichte der Zürcherischen Artillerie. Erstes Heft. 21,5 X 27,5 cm. E 92/35 KARTOGRAPHIE Rhaetia-Karte von Fortunat Sprecher v. Bernegg und Philipp Klüwer. Ausgabe von Hattu. Faksimile. Mit Beschreibung. Ca. 1620. 50,4 X 63,9 cm. E 92/11 La Turgovie avec le Lac de Constance et des Pays circonvoisins. Grenz- und flächenkolorierte Kupfer- stichkarte von I. A. Rizzi Zannoni. Hrsg. bei Ho- manns Erben, Nürnberg, 1766. 46.4 X 60,2 cm. E 92/20 (Abb. 10) Carte Generale de la Suisse et de ses environs. Dressee en 1787 . . . faite ä Geneve chez F. Monti, 1823. 50.5 X 67,9 cm. E 92/32 Panorama. Blick vom Zollhaus ins Rheintal. Litho- graphie von W. Leupold. Bern 1930. 7,5 X 31,5 cm. E 92/34 
Seite 428: Abb. 10: J.A. Rizzi Zanno- ni, La Turgovie avec le Lac de Constance et des Pays circonvoisins. Grenz- und flächenkolorierte Kupfer- stichkarte, hrsg. bei Homanns Erben, Nürn- berg, 1766. 46,4 x 60,2 cm. 
Abb. 11: St. Petrus. Hinter- glasbild, um 1810, typisch für die in den benachbar- ten Orten Oberammergau, Seehausen und Murnau hergestellten Hinterglas- bilder religiöser Thematik. Eine genaue Zuschreibung ist kaum möglich. 34,5 x 26,0 cm. Aus dem Haus «Waldi» bei Masescha/Triesenberg. HINTERGLASRILDER Anbetung des hl. Sakrament des Altars. Augsbur- ger Arbeit. 28,4 X 21,0 cm. E 92/18 429
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.