HISTORISCHER VEREIN FÜR DAS FÜRSTENTUM LIECHTENSTEIN 1992 Hansjörg Frommelt die Redaktion der Festschrift «1342 - Zeugen des späten Mittelalters», die aus dem ursprünglich geplanten Ausstellungskatalog entstanden ist. Ein Teilaspekt des Sonderausstellungskonzepts - der Münzschatz von Vaduz - konnte vom 16. Sep- tember bis 4. Dezember in der Schalterhalle der Bank in Liechtenstein gezeigt werden. Die Objekte für diese kleine Sonderschau wurden von Graphi- ker H. P. Gassner, Numismatiker Benedikt Zäch und Eva Pepic ausgewählt, zusammengestellt und do- kumentiert. 
ABBILDUNGSNACHWEIS Abb. 1-4: Hansjörg Frommelt, Archäologie FL. ÖFFENTLICHKEITSARBEIT Mitarbeiterinnen der Archäologie haben im Be- richtsjahr z.T. aktiv mit Referaten an mehreren Fachtagungen teilgenommen. Der Tätigkeitsbereich der Archäologie wurde abge- rundet durch vielfältige Öffentlichkeitsarbeit wie Führungen und Kurse für Schulklassen, fachliche Betreuung von Gästen und Fachkolleginnen des In- und Auslandes sowie Organisation und Programm- gestaltung der Generalversammlung der Schweize- rischen Numismatischen Gesellschaft am 13./14. Juni 1992 in Vaduz. Triesen, den 17. Februar 1993 Hansjörg Frommelt, Bauüberwachung lic. phil. Eva Pepic, Koordination 409
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.