gen Haustür in den Westanbau. In Küche horizon- taler Betonboden statt abfallender Pflasterung und neuer Herd; in der Stube Ersatz des Ofens durch mobilen Ölofen, erstmals Bemalung der Decke und des Wandtäfers. Im Westanbau: Umnutzung der Küche zum Bad, Entfernen des Stubenofens, Durchgang vom Kernbau ins Oberge- schoss statt Leiteraufstieg. 
BAUETAPPE V d 1970er-Jahre, stilistisch datiert Im Wohnhaus 46: Kellertür-Durchbruch vom Kernbau zum Westan- bau; Täferung der grossen Kammer; zur kleinen Kammer neues Fenster in Betongewände; Einbau von zwei Kammern im Dachgeschoss Westanbau. 1989/91 Modernisierung und Restaurierung des Wohnhau- ses 46 und des Westanbaues; alle übrigen Bauten werden abgebrochen, das Areal neu überbaut. 280
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.